Probleme mit Bynari Connector

german

#1

Hallo,

ich setze bei einem Kunden den Bynari Connector ein. Läuft auf 8 Arbeitsplätzen soweit inzwischen gut, an einem Arbeitsplatz gibt es Probleme.
Der Kunde hat Outlook 2007. Vorab die Info: ich hatte an diesem AP den Tolltech Connector getestet, aber wieder deinstalliert. Vielleicht sind da noch irgendwo Reste.

Nun zu den Problemen: wenn ich für diesen Account per Tolltech Connector einen IMAP Account erzeuge, dann bekommei ch alle Mails im Posteingang angezeigt, neue Mails kommen auch an.

Allerdings will ich die Connektor Kunkrionen nutzen, ich erstelle daher einen Bynari Account für dieses Outlook-Konto. Es tritt folgender Effekt ein: Der Posteingang füllt sich erst per Mail, es wird kurz die korrekte Anzahl der Mails angezeigt, danach verschwinden die wieder. Neue Mails kommen auch nicht an. Wenn ich die localcache Datei lösche, wiederholt sich das Spielchen.

Im IMAP dagegen sieht alles ok aus.

Hat vielleicht irgendwier eine Idee, wo ich noch nachsehen kann? Evtl. hat der Tolltech nor nach der Deinstallation Reste hinterlassen… ich habe schon die Registry durchwühlt, ohne Erfolg.

Vielen Dank vorab.

MfG

Detlef Schäbel,
if-20.com


#2

Tritt das Problem denn auch mit einem frischen Outlook auf, ohne dass vorher Toltec installiert war?

Viele Grüße
Stefan Gohmann


#3

Hallo,

ja, haben an diesem Arbeitsplatz auch Outlook 2007 deinstalliert und neu installiert. Hat nix gebracht. Die Mails werden abgeholt, der Posteingang füllt sich und schwupps, alles Mails wieder weg.

Ausserdem stürzt anscheinend die Bynari Bildschirmleiste ab.

Alle anderen Arbeitsplätze funktionieren problemlos, nur dieser eine macht Stress.

MfG

Detlef Schäbel
if-20.com


#4

Update:

der Tolltech Connector scheint auf dem Server einen Ordner “Posteingang” zu erzeugen… dieser ist leer, daher verschwinden die Mails im Daten-Nirwana. Den leeren Ordner haben wir gelöscht, schon wird der Posteingang korrekt angezeigt.

Ich habe allerdings noch ein anderes Problem: bei dem Arbeitsplatz haben wir den Konnektor so eingerichtet und konfiguriert, das die Bynari Leiste im Outlook angezeigt werden soll.

Das genau klappt nicht, es fehlen auch die Menü-Einträge. Somit habe ich keine Möglichkeit, Zugriffsrechte zu setzen.

Gibt es da einen Trick?

MfG

Detlef Schäbel
ds@if-20.com


#5

Hallo,

[quote=“dschaebel”]bei dem Arbeitsplatz haben wir den Konnektor so eingerichtet und konfiguriert, das die Bynari Leiste im Outlook angezeigt werden soll.

Das genau klappt nicht, es fehlen auch die Menü-Einträge. Somit habe ich keine Möglichkeit, Zugriffsrechte zu setzen.

Gibt es da einen Trick?
[/quote]

dieses Problem ist uns bisher nicht bekannt. Ich vermute Sie verwenden die aktuellste Version des Connectors? Konnten Sie dieses Problem auch auf anderen Clients beobachten?

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#6

Hallo,

ja, ich verwende die aktuellste Version des Connectors.

Man muss einen komplizierten Weg gehen, um den Fehler zu bauen, ich versuche einmal die Schritte zu beschreiben.

  1. Bynari wird als normaler User installiert, vorher packt man den User in die Liste der lokalen Administratoren. Man legt dann das Bynari Konto an.

  2. Bynari wird wieder deinstalliert

  3. Tolltech Connector wird installiert und wieder entfernt

  4. Bynari Konnektor wird wieder installiert.

Ab jetzt fehlen die Reiter

Die Schritte 1-3 sind erfolgt, weil mein Dienstleister den Bynari Installationsvorgang nicht verstanden hat bzw. weil es irritierend ist, das Bynari nach der Softwareinstallation als Admin sofort ein Konto anlegen will.
Die Gründe sind jetzzt aber egal, tatsache ist, das ich jetzt den aktuellen Bynari Connektor einsetze, die Registry von allen Tolltech Einträgen befreit habe und dennoch keine Reiter bekomme. Ich bin auch mit einem Registry Cleaner an die Registry rangegangen, ohne Erfolg…

Natürlich ist bei der Installation vom Bynari angegeben worden, die Bynary Toolbar anzuzeigen…

Jetzt gehen mir so langsam die Ideen aus.

MfG

Detlef Schäbel


#7

vielen Dank für Ihre ausführliche Beschreibung. Um das Problem weitereinzugrenzen ist zunächste die Nachstellung des Problem notwendig. Da es sich um die Software eines unserer Technologiepartner handelt, würden wir gerne einen direkten Kontakt herstellen.
Nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf +49 421 2223-20.

Viele Grüße
Ina Einemann


#8

Hallo,

der Tolltech Connector scheint bei der Installation irgend etwas im Kolab2 herumzufummeln. Ich nehme an, aus diesem Grund erscheint die Bynari Toolbar nicht.

Gibt es eine Möglichkeit, dieses im Kolab2 für den Benutzer zu bereinigen?

Der Fehler ist reproduzierbar.

MfG

Detlef Schäbel


#9

Der Toltec Connector ändert meines Wissens nichts an dem Kolab2 Benutzer.

Funktioniert es denn auch nicht, wenn Sie den Bynari Connector für einen Benutzer, welcher vorher Toltec verwendet hat, auf einem neuen Windows Client einrichten?

Ansonsten vielleicht mal direkt bei Bynari oder Toltec versuchen.

Viele Grüße
Stefan Gohmann


#10

Hallo,

ich habe mal eine Logdatei beigefügt.

Ich habe den Toltec nur bei einem User benutzt… un d der hat jetzt massive Probleme mit Bynari.

Anscheinend wird die Mail jetzt im Unterordner Posteingang gesucht… tatsächlich wird sie aber eine Stufe höher einsortiert… bei allen anderen Usern klappt das problemlos.

Wo bekommen wir das wieder korrekt eingestellt?

MfG
mail-logdatei.txt (2.98 KB)


#11

Hallo,

in der Logdatei ist nur zu erkennen das der Bynari-Connector versucht den Ordner “Posteingang” zu öffnen. Da dieser nicht vorhanden, aber noch in er Ordnerliste des Cyrus eingetragen ist, gibt es einen IO-Error.

Ich vermute der Ordner “Posteingang” wurde einfach im Dateisystem gelöscht. In diesem Fall sollte die Cyrus-Ordnerliste für den Benutzer mittels cyrreconstrukt neu erzeugt werden, z.B.:

/etc/init.d/cyrus2.2 stop su - cyrus -c '/usr/sbin/cyrreconstruct -C /etc/imapd/imapd.conf -f -r user/klaus@medianetzwerk.de' /etc/init.d/cyrus2.2 start

Anschließend sollte der Ordner in der Cyrus-Ordnerliste nicht mehr angezeigt werden (cyradm > lm klaus).

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#12

Hallo,

ich habe das Kommando ausgeführt. Nun wirft mir tail -f /var/log/mail.info folgendes aus:

Dec 15 12:05:36 sw-linux cyrus/imap[30813]: client id: “name” “Bynari Insight Connector” “vendor” “Bynari, Inc.” “version” “4.0.7-0819661” “lang” “de_DE”
Dec 15 12:06:07 sw-linux cyrus/imap[28945]: starttls: TLSv1 with cipher RC4-MD5 (128/128 bits new) no authentication
Dec 15 12:06:07 sw-linux cyrus/imap[28945]: login: [10.64.167.16] berthold.tumbrink@sw.nrw.de PLAIN+TLS User logged in
Dec 15 12:06:07 sw-linux cyrus/imap[28945]: IOERROR: opening /var/spool/cyrus/mail/domain/s/sw.nrw.de/b/user/berthold^tumbrink/Posteingang/cyrus.header: No such file or directory
Dec 15 12:06:37 sw-linux cyrus/imap[28945]: starttls: TLSv1 with cipher RC4-MD5 (128/128 bits new) no authentication
Dec 15 12:06:37 sw-linux cyrus/imap[28945]: login: [10.64.167.16] berthold.tumbrink@sw.nrw.de PLAIN+TLS User logged in
Dec 15 12:06:37 sw-linux cyrus/imap[28945]: IOERROR: opening /var/spool/cyrus/mail/domain/s/sw.nrw.de/b/user/berthold^tumbrink/Posteingang/cyrus.header: No such file or directory

Wie bekomme ich das hingebogen?

MfG


#13

Noch 2 Fehler treten an diesem Arbeitsplatz mit Outlook auf. Wenn ich eine Mail löschen will, kommt folgende Fehlermeldung:

Die Verbindung mit Microsoft Exchange ist nicht verfügbar. Outlook muß im Onlinemodus oder verbunden sein, um diese Aktion abzuschließen.

Ausserdem kann ich keine Anhänge öffnen. Angeblich sind die Dateien defekt, was sie natürlich nicht sind…

Vielleicht hilft das ja noch, um auf die Spur zu kommen


#14

Hallo,

das Problem mit den fehlenden Header Dateien und den IO Fehlern könnte durch ein Reconstruct aller Postfächer behoben werden.(siehe Univention Dokumentation: Erweiterte Administration des Cyrus Mail-Dienstes S.10)

Ein guter Test, ob Dateien in Ordnung sind ist, sich die Anhänge unter Horde selbst anzusehen. Wenn sie dort in Ordnung sind liegt der Fehler beim Connector. Sollte der Fehler dort auch auftreten, ist irgendwas mit dem Mailserver Cyrus nicht in Ordnung.

Bei uns hat es auch immer mal geholfen das Outlook Profil zu löschen und auch den lokalen Cache, evtl. gibt es beim Toltec Connector auch noch einen Cache der gelöscht werden kann.

Zur fehlenden Toolbar: Kann sie unter Outlook unter Ansicht Menüleiste ausgewählt werden, oder ist sie dort auch gar nicht aufgeführt?

Gruß