Problem beim Passwort ändern

german

#1

Hi,

ich habe folgendes Problem bei einem User:
Wenn er sein Passwort über die UMC ändern will, bekommt er folgenden Fehler:


Ich habe daher einmal versucht per ldapmodify das Passwort zu ändern. Das funktioniert zwar für den Posix-Account, allerdings wird die Änderung nicht ins Samba4/Kerberos übernommen.
kinit behauptet das Passwort wäre falsch.

/usr/share/univention-s4-connector/resync_object_from_ucs.py uid=…
hilft leider auch nicht.

Interessant ist, dass das Problem nur bei einem Benutzer auftritt. Er hat einmal unter Windows mit Ctrl-Alt-Del sein Passwort geändert und benutzt seither unter Windows und Linux zwei verschiedene Passwörter.
Es gab da auch S4-Rejects, die ich nach einigen Herumprobieren gelöscht habe.

Wie kann ich das wieder reparieren?


#2

Hallo,

ich denke, man sollte zunächst suchen, welche LDAP-Objektklasse hier mit einer ungültigen Syntax, also sehr wahrscheinlich einem ungültigen Wert ausgestattet wird und den Fehler wirft.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#3

Danke, guter Hinweis.
Es hatte wohl etwas mit dem univentionFreeAttribute1 zu tun, das ich offenbar irgendwie falsch definiert habe.
Das ursprüngliche Problem ist somit gelöst.

Mir ist aber im Zuge dieser Tests aufgefallen, dass ich neuen keine Benutzer mit Sonderzeichen im Vor- und/oder Nachnamen anlegen konnte.
Im Nachhinein konnte ich die Namen dann ändern.
Da wir sehr bald einen Standort in Tschechien anbinden wollen, hätte ich dieses Problem auch gerne gelöst.

Ich mache einen neuen Beitrag dafür auf.


#4

Hallo,

um welche Sonderzeichen geht es konkret und womit soll das Konto eingerichtet werden?
Ich habe gerade einen “Pávél Čěďúžíňýť” (aus Tschechische Sonderzeichen kopiert) über die Web-UMC ohne Probleme anlegen können.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#5

Wie spricht man das aus? :wink:

Das “Sonderzeichen-Problem” hat sich auch aufgelöst:
Ich habe eine Vorlage verwendet, die aus Vor- und Nachnamen gleich eine E-Mail-Adresse generiert.

Liebe Grüße,
Roland.