Primäre EMail-Adresse

german

#1

Guten Morgen,

Habe hier einen UCS 2.2.
Eingerichtet sind Zarafa,postfix und fetchmail.

Das System hat als Domainname “intern.domain.com”. Maildomain soll sein “domain.com”.
Eingerichtete Benutzer haben dem Login “Vorname”. Als Primäre EMail-adresse ist "Vorname.Nachname@domain.com" eingetragen.
Beide Domains habe ich unter mail/hosteddomains eingetragen.

Wenn ich jetzt EMails sende bekommen ich als replayto-Adresse immer "Vorname@intern.domain.com" soll aber die Primäre EMail-Adresse sein. Beim Empfang wird die Adresse immer von "Vorname.Nachname@domain.com" auf "Vorname@intern.domain.com" umgeschrieben und dieses auch unter Outlook angezeit.
Problem ist, das überall die Primäre EMail-Adresse hinterlegt ist, auch unter “zarafa-admin --details Benutzer”, aber im EMail-Verkehr die falsche verwendet wird. Gibt es einen anderen Ansatz, wo ich suchen muss ?

Vielen Dank
mfg
Marco


#2

Hallo,

löst das unter diesem Link beschriebene Vorgehen das Problem?
[url]Unerwünschtes Rewrite von E-Mail-Adressen]

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Scherer


#3

Moin Moin,

danke für den Hinweis. Dieses trift aber nicht ganz auf mein Problem zu. Bei mir hat das System ein umgekehrtes verhalten.
Teilweise habe ich heute Mittag eine Lösung oder Problem gefunden.
Es betrifft meiner Meinung nach auch die Datein /etc/postfix/main.cf

Auszug /etc/postfix/main.cf

# if ldap is used, we need to query it for email addresses and corresponding
# mbox file / Maildir path

....

accounts_query_filter = (|(mailPrimaryAddress=%s)(mailAlternativeAddress=%s))
accounts_result_attribute = mailPrimaryAddress
local_recipient_maps = ldap:accounts

Hier habe ich an mehreren Stellen

[quote]
accounts_result_attribute = uid[/quote]

das “uid” in

geändert.

Hoffe nur die richtigen erwischt zu haben. Dies ist zwar auch keine schöne Lösung, bis jetzt funktioniert es.
Alternative Adressen habe ich noch nicht getestet.

mfg
Marco


#4

Hallo,

ich habe dieses Verhalten und die Konfigurationsanpassungen an Zarafa weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Scherer