Poll Frequenz von FetchMail < 20 Minuten stellen

mail
german

#1

Hallo,

ich habe mir jetzt die verschiedenen Standard-Methoden angeschaut, mittels welcher ich das Verhalten von Fetchmail beeinflussen kann. Leider ist mir überhaupt nicht klar, welche Parameter mittels dem py bzw. der UCR oder der WebGUI überschrieben werden.
Mich wundert es ehrlich gesagt etwas, dass ich die Poll-Frequenz für die Mail-Abholung nicht über die UCR beeinflussen kann - 20 Minuten sind für uns definitiv zu lang, vor allem da die Fetchmail-Methode zur Abholung ja den Timestamp verändert, und damit bei mehrfachen Mails zum gleichen Betreff bei der gleichen Empfängergruppe komplett der Zusammenhang aufgrund der gleichzeitigen Anlieferung verloren geht.

Normalerweise wäre ich über den Cronjob gegangen, aber auch hier ist mir nicht klar, ob dies nicht wieder bei einer erneuten Änderung über die WebGUI überschrieben wird.

Ein Kollege hat mir vorgeschlagen, das altbewährte Popcon von Servolutions über eine Windows-VM fürs Anliefern zu verwenden, aber das erscheint mir doch etwas umständlich und unsauber, zumal ich die Windows-Geschichten hier lieber außen vor lassen würde.

Könnte mir bitte jemand auf die Sprünge helfen?


#2

Du kannst das direkt in der /etc/fetchmalrc setzen, die Optionen werden nicht überschrieben. “set daemon 300” ist allerdings das Minimum.


#3

Hallo,

das ging ja fix. Super, danke, genau das habe ich gesucht. 5 Minuten sind OK, bei Popcon hatten wir 2, aber das ist jetzt nicht weiter tragisch.

Danke nochmals,

schönes WE!