Passwort Richtlinie

german

#1

Hallo zusammen,

ich habe im UCS die Kennwortrichtlinie geändert und den Wert Historie gelöscht. Leider kann ich (auch nach reboot) das PAsswort in der UMC auf das vorherige setzen.

Es kann doch nicht sein, das ich den User löschen und neu anlegen muss ?

Bitte um Hilfe.

Gruß
Marco Wolf


#2

Welche Fehlermeldung erhältst du?

Kann man das Kennwort auf einen noch nicht gesetzten Wert setzen?


#3

Hallo,

die Fehlermeldung im Anhang.

Wenn ich aber den Haken bei Historie ignorieren setze klappts.

Was ist aber wenn ein User das Passwort über seinen Windows7 Domänen Login ändern möchte ?

Gruß
Marco



#4

Hallo,

ich bin nicht ganz sicher was Sie erreichen möchten. Möchten Sie die Passwort-History deaktivieren (d.h. Benutzer können beliebige Passwörter erneut verwenden)?
Generell ist zu beachten dass die History der Benutzer beim Ändern der Richtlinie nicht direkt gekürzt werden. Erst bei der nächsten Passwortänderung wird die History auf die neue Länge gekürzt.

[quote=“UCS Handbuch; Management der Benutzerpasswörter”]Die Passwort-Historie speichert die letzten Passwortänderungen in Form von Hashes. Diese Passwörter können dann vom Benutzer bei einer Änderung nicht als neues Kennwort verwendet werden. Mit einer Passwort-Historie von z.B. fünf müssten fünf neue Passwörter verwendet werden, bis ein Kennwort erneut verwendet werden kann.

Die Passwörter werden nicht rückwirkend gespeichert. Wenn beispielsweise ursprünglich zehn Passwörter gespeichert wurden und der Wert auf drei herabgesetzt wird, werden die älteren sieben Passwörter bei der nächsten Passwort-Änderung aus der Historie entfernt. Wird danach die Historien-Länge wieder erhöht, müssen erst wieder Passwörter ‘angesammelt’ werden.[/quote]

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm