OXAE - fehlende Admin-Funktionen für den OX6

mail
german

#1

Habe den OXAE testweise installiert und vermisse irgendwie einige Admin-Funktionen für den OX6 selbst:

  • Wo kann ich z.B. für user die mail-Abholung und mail-Weiterleitungen von/an andere vorhandene Mail-Accounts eintragen?
  • wo kann ich Ressourcen mit entsprechenden Rechten kreieren?
  • wie kann ich angelegte shares den Webclient-usern zur Verfügung stellen?
    Ich habe hier bestimmt noch längst nicht alle fehlenden Werkzeuge zur Administration aufgezählt, nur die, die mir in Erinnerung sind.
    Wenn ich meinen user-account der Gruppe oxadmin zuordne, ändert sich für mich leider auch nichts - ich kann nicht mehr oder nichts anderes als sonst auch administrieren.
    Irgendwie fehlt einfach die oxadmin-Anmeldung oder es fehlen betreffende Admin-Werkzeuge in der Univention-Directory-Management-Umgebung.

#2

Hallo,

Bitte im Detail beschreiben was gewünscht ist.

Den Nutzern die Ressourcen administrieren sollen im UDM das entsprechende Recht geben. Dann findet sich im Einstellungsbaum ein neuer Unterbaum in dem Ressourcen administriert werden können.

Falls IMAP Shares gemeint sind kann diese jeder Benutzer wie vom Fatclient gewohnt per Rechtsklick auf die INBOX --> Abonnieren abonnieren.

Ansonsten können Sie sich bez. Open-Xchange spezifischer Fragen auch gern an mich wenden.

mfg

Daniel Halbe

  • Open-Xchange-

#3

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Folgender Sachstand nach den Tipps:

  1. Ressourcen sind geklärt. Die kleine Checkbox auf der Karteikarte “OX-Einstellungen” hatte ich übersehen. Dann noch zu wissen, dass die Ressourcen unter der Anmeldung des Benutzers im Einstellungs-Baum des betreffenden Benutzers anzulegen ist, war für mich auch neu. Bisher konnte man ja Ressourcen im “Backend” des Administrators anlegen.
    Dennoch bleibt offen:
    a) Wie kann man die sonst gewohnten “Ressourcengruppen”, z.B. Fahrzeuge, Räume, Beamer, anlegen und die Ressourcen zuordnen (falls es keine R-gruppen gibt -> Vorschlag für die Zukunft -> erleichtert planen, z.B. “Wartung aller Fahrzeuge” o.ä.)
    und
    b) kann man keine Rechte auf die Ressourcen setzen? So kann dann jeder die Ressourcen verplanen, auch wenn er eigentlich kein Recht dazu haben sollte.

  2. Meine User besitzen noch EMail-accounts bei anderen Mailservern. Wie können diese in den OX6 abgeholt werden?
    Normalerweise würde ich einen neuen Mail-Ordner als Unterordner unter der INBOX erstellen und dann damit den POP3-account abbonieren. Dazu fehlen aber die betreffenden Eingabemöglichkeiten für die Konten- und Serverdaten. Oder habe ich einen prinzipiellen Gedankenfehler?

  3. Es geht mir um die SMB oder/und NFS-shares, die über den UDM auf dem OXAE-server angelegt werden können. Darin speichern ja u.U. die user ihre Dateien (z.B. wenn der Server als DC verwendet wird und die user-profiles serverbasiert gespeichert sind). Wenn dann ein user von zu Hause oder aus dem Internetcafe heraus arbeiten will und z.B. einen Anhang aus Dateien seines home-directory an eine Mail hängen will, kommt er nicht an diese Dateien, denn die Webclients listen ja nur die lokalen Ressourcen bei der Dateiauswahl. Und ein Zugriff auf den InfoStore-Bereich, um eine Datei anzuhängen, ist auch nicht möglich.

MfG
Peter


#4

Hallo,

bitte wenden Sie sich hierbei an das Open Xchange Forum, welches Sie unter open-xchange.com/forum/index.php finden können.

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas


#5

Moin,

Sind Sie Neuanwender oder Umsteiger von einer älteren OX-Version?
Fetchmail gab es mal im alten SLOX. Beim OX5 war fetchmail schon nicht mehr über eine GUI administrierbar.
Läßt sich aber manuell nachrüsten - durch den Admin.

Sie wollen tatsächlich via Internet (ohne VPN) auf die “Windowsfreigaben” zugreifen?

Warum soll der Zugriff auf den Infostore via Browser oder via Webdav nicht möglich sein? Das ist eine Grundfunktionalität des OX und funktioniert bei uns störungsfrei. Bekommen Sie Fehlermeldungen?

MfG, P.M.


#6

Um mal nur eines von den o.a. Problemen zu konkretisieren:
Wenn die User im OX ihre Mails von anderen Mailservern, z.B. web.de oder gmx.de abholen wollen und diese mails in Mail-Ordnern ihres OX-user-accounts abholen und einsortieren wollen - Wie kann ich das einrichten?
Die Steigerungsform wäre, wenn diese user dann auch über diese smtp-server diese mails noch versenden wollen.
Also Beispiel: Ich habe ein Konto max.pimpelhuber@web.de. Um die Mails dieses Kontos in meine OX-Ordner abzuholen - was ist wie einzurichten und 2. ich beantworte dann eine dieser Mails und möchte, dass diese auch über den smtp von web.de wieder versendet wird - was und wie muss ich einrichten?


#7

Tach,

[quote=“pschulze59”]Um mal nur eines von den o.a. Problemen zu konkretisieren:
Wenn die User im OX ihre Mails von anderen Mailservern, z.B. web.de oder gmx.de abholen wollen und diese mails in Mail-Ordnern ihres OX-user-accounts abholen und einsortieren wollen - Wie kann ich das einrichten?
Die Steigerungsform wäre, wenn diese user dann auch über diese smtp-server diese mails noch versenden wollen.
Also Beispiel: Ich habe ein Konto max.pimpelhuber@web.de. Um die Mails dieses Kontos in meine OX-Ordner abzuholen - was ist wie einzurichten und 2. ich beantworte dann eine dieser Mails und möchte, dass diese auch über den smtp von web.de wieder versendet wird - was und wie muss ich einrichten?[/quote]

  1. eMails von fremden Servern abholen: fetchmail - einrichtung manuell
    Ob fetchmail das in separate Unterordner sortiert, müßte mensch mal nachlesen. Ich denke schon.

  2. eMails mit fremder Identität versenden: “alternative eMail-Adresse” - der smtp-Server bleibt zwar der OX, als Absendeadresse läßt sich aber max.pimpelhuber@web.de definieren. Nur eMail-Header-Leser werden feststellen, dass die Mail nicht vom web.de-Server kam. Die Antwort auf so eine eMail geht wieder an die web.de-Adresse.

HTH, P.M.