Owncloud - Zugriff über DynDNS Anbieter

german

#1

Schönen guten Abend

Ich habe mir jetzt ucs zum “spielen, testen und für zuhause” installiert und kämpfe gerade mit der OwnCloud :wink: leider bin ich zurzeit zweiter :frowning:

Folgendes Problem:

  • OwnCloud installiert und funktioniert im internen Netz mit https
  • Zugriff von außen ist mit einer Portweiterleitung der Fritzbox eingestellt (Port 80 und 443, wobei der 80er abgedreht werden soll)
  • Zugriff von außen über http möglich
  • Zugriff von außen über https nicht möglich (PC und Android-Handy)
  • Einstellung von außen geht über einen DynDNS Anbieter, also donau.dyndns.org/owncloud und so

Fehlermeldung bei Android: ssl authentification failed
Fehlermeldung beim PC: Fehlercode: ssl_error_rx_record_too_long

Nach einiger Internetrecherche habe ich folgende Änderungen gemacht:
/var/www/owncloud/config/config.ini:
3 => ‘donau.dyndns.org’,
eingefügt und bei
‘overwrite.cli.url’ => ‘https://ucs.meinedomain.local/owncloud’,
das “s” bei https eingefügt. Es weder keine Verbesserung, aber auch keine Verschlechterung :wink:

Welchen Möglichkeiten habe ich noch das Werkel zum laufen zu bringen?

mfG


#2

Hallo,

ist die Portweiterleitung wirklch von Port 443 der Public IP auf 443 vom UCS eingerichtet?
Der Fehler hat m.E. nichts ursächlich mit ownCloud zu tun.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#3

Asche auf mein Haupt :frowning: Ich hatte tatsächlich bei der Portweiterleitung einen Tippfehler von außen 443 auf innen 143 :frowning: und habe das ganze mindestens 5x überlesen :frowning:

Jetzt geht der Firefox von außen, auch am Handy und die apps schaue ich mir morgen an.

Danke

Kurz nachgefragt: Die beiden Änderungen an der config.ini, soll ich die lassen oder ist es besser wenn ich sie auf den defaultwert zurückstelle?


#4

Hallo,

der Eintrag im trusted_domains Array sollte bleiben.
Ansonsten kommt beim Zugriff über die Dyn-Adresse “You are accessing the server from an untrusted domain”.
“overwrite.cli.url” ist nur bei bestimmten Proxy-Konfigurationen wirklich nötig, schadet aber m.E. nicht. Meist will man ja den Zugriff sowieso nur über eine URL konfigurieren.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke