Owncloud verhindert Update von Zarafa

german

#1

Nachdem ich heute alle Errata Updates auf Master und Slave (UCS 3.2.2) aktualisiert habe, wollte ich danach auch Zarafa auf dem Slave von 7.1.9 auf 7.1.10 bringen.
Das Update kann allerdings nicht durchgeführt werden da Zarafa laut Meldung nicht gleichzeitig mit Owncloud 6 installiert sein kann.
In der Tat ist auch Owncloud auf dem Slave installiert, allerdings in der Version 5. Und das schon seit mehreren Monaten.

Hat jemand eine Lösung?


Zarafa-Update auf Vers. 7.1.11-R1
#2

Hallo,

eigentlich ist in der Tat ownCloud 6 und Zarafa wegen unterschiedlicher PHP-Abhängigkeiten im Moment nicht auf ein- und demselbem System zu betreiben. Nach meinen Informationen wird die nächste Zarafa-Version für PHP 5.4 gebaut und damit kompatibel zu ownCloud 6.
Vermutlich geht der Check jetzt wegen der verfügbaren Aktualisierung von ownCloud gegen die Definition der neuen Version und nicht gegen die installierte. Ggf. steht in /var/log/univention/management-console-module-appcenter.log mehr dazu.

Kurzfristige Abhilfe könnte das Setzen der UCR-Variable repository/app_center/blacklist zum Ausschluß von ownCloud aus der App Center Verwaltung bieten.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#3

Danke für die Hinweise.
Das Log sagt:

11.08.14 21:12:02.087  MODULE      ( PROCESS ) : Try to update (update) zarafa. Force? False. Only master packages? False. Prevent installation on other systems? None. Only dry run? True.
11.08.14 21:12:02.234  MODULE      ( PROCESS ) : Cannot update zarafa: {'must_have_no_conflicts_apps': [{'id': 'owncloud6', 'name': 'ownCloud 6'}]}
11.08.14 21:22:02.211  MAIN        ( WARN    ) : Shutting down all open connections

Soweit so gut.
Was ich allerdings merkwürdig finde: Owncloud 6 wird mir im Appcenter nicht als Update für die existierende Owncloud 5 Installation gezeigt.
Laut Log wird ja anscheinend wirklich auf Owncloud 6 und nicht nur z. B. auf “Owncloud”.

Ist doch dann wohl eher ein Bug von UCS?

Das mit der Blacklist werde ich mir mal anschauen…


#4

Hallo,

hier scheint in der Tat ein Problem in der Kollisionsprüfung vorzuliegen. Janis Meybohm hat dazu gerade [bug]35661[/bug] angelegt.

Der sicherste Workaround ist vorerstucr set repository/app_center/blacklist=owncloud6
Zumindest, bis das nächste Zarafa-Update mit PHP 5.4 kann, dann stünde ownCloud6 nichts mehr im Wege.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#5

Hallo Herr Ahrnke,
vielen Dank für den Tipp.
Das hat auf jeden Fall erst mal geholfen.


#6

Jetzt ist das Update erschienen, welches das Problem behebt. Ich habe Owncloud 6 aus der Blacklist entfernt. V 5 und 6 existieren aber parallel in der App-Verwaltung. Ich frage mich, was passiert mit meiner installierten V5, und viel wichtige mit den Benutzerdaten, wenn ich jetzt 6 installiere.

Hat es jemand getestet?

Vielen Dank

Gruß

Merlin


#7

[quote=“mereh”]Jetzt ist das Update erschienen, welches das Problem behebt. Ich habe Owncloud 6 aus der Blacklist entfernt. V 5 und 6 existieren aber parallel in der App-Verwaltung. Ich frage mich, was passiert mit meiner installierten V5, und viel wichtige mit den Benutzerdaten, wenn ich jetzt 6 installiere.

Hat es jemand getestet?
[/quote]
Natürlich.
wie ich auch in Owncloud 2x im Appcenter vorhanden schrieb, ist das ein Update. Die config.php von owncloud bleibt erhalten, was wohl das Wichtigste ist.
Trotz allem, ein Backup zu viel kann man nicht machen. http://doc.owncloud.org/server/6.0/admin_manual/maintenance/backup.htmlBacking up ownCloud.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#8

Nachtrag: Wir haben das Verhalten beim Update von ownCloud 5 auf 6 mehrfach selbst getestet. Zum Parallelbetrieb von Zarafa 7.1.11-R1 und ownCloud auf der selben Maschine kann ich selbst nichts sagen, halte es aber für sehr wahrscheinlich, dass dies während der Tests fürs App Center gemacht wurde.


#9

Wir haben das Problem auch.
Mit dem Blacklisteintrag konnten wir wenigstens auf die aktuellste Zarafaversion (7.1.11-R1) aktualisieren.
Nach dem ich den Blacklisteintrag wieder entfernt hatte, wird ein Aktualisieren der Owncloudapp auf v6 immer noch verweigert.
Weis jemand, ab welcher Zarafaversion man auf aktuelle Owncloud updaten kann?

Mfg


#10

Hallo,

UCS 3.2 stellt standardmäßig PHP 5.3.3 zur Verfügung, das von Zarafa 7.1.x und ownCloud 5 verwendet wird. ownCloud 6 benötigt eine neuere PHP-Version, so dass während der ownCloud 6 Installation automatisch auf PHP 5.4.4 aktualisiert wird.

Auf einem System können nicht mehrere PHP-Versionen parallel installiert werden. Ein Zarafa-Build erfordert eine konkrete PHP-Version, so dass Zarafa 7.1.x und ownCloud 6 wegen der unterschiedlichen, sich ausschließenden PHP-Abhängigkeiten nicht auf dem gleichen UCS 3.2 System installiert sein können. In der gleichen UCS-Domäne, aber auf unterschiedlichen System ist es aber möglich.

Mit dem kommenden, in Entwicklung befindlichen UCS 4.0 wird die Abhängigkeit aufgelöst sein. PHP 5.4.4 ist da die Standard PHP-Version. Der Zarafa-Build für UCS 4.0 wird für diese PHP-Version erstellt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Nico Gulden


#11

Hallo,

jetzt ist ja die UCS 4.0 da.
Leider wird mir das Update dafür nicht angeboten, da angeblich die Owncloudversion nicht im neuen Repository vorhanden sein soll.
Wie kann ich denn Owncloud und UCS aktualisieren?
Muss ich wirklich erst die Owncloud entfernen, UCS aktualiaieren und anschließend Owncloud neu installieren, oder wird es noch eine Updatemöglichkeit geben?

Mit freundlichen Grüßen
ITCUB


#12

Hallo,

der von uns vorgesehene Upgradepfad auf UCS 4 wäre über ownCloud 7. Die ist für UCS 3.2 fertig, wartet momentan aber noch auf die Freigabe durch Univention. Ich hake gleich mal nach woran das liegt.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#13

Ich schließe mich mal an.

Zarafa und Owncloud 5 auf DC Slave.
Die Softwareaktualisierung teilt mir derzeit mit:

“Die momentan installierte Version ist 3.2-4 errata241
Version 5.0.15 der Applikation ownCloud 5 ist für das neue Release nicht verfügbar. Benutzen Sie das Modul “ownCloud 5”, um die Applikation zu aktualisieren, falls möglich.”

Das ist im Moment ein Henne - Ei Problem?
Zarafa, bzw. die PHP-Version verhindert ein Update auf Owncloud 6 oder höher.
Auf UCS 4 komme ich nicht weil ich Owncloud 5 nicht weiter aktualisieren kann.


#14

[quote=“smudu”]…
“Version 5.0.15 der Applikation ownCloud 5 ist für das neue Release nicht verfügbar.”[/quote]
Die 5.0.x kam noch von ownCloud selbst. Laut Changelog gab es seitdem diverse Fixes, u.a. für Sicherheitslücken.

Ich sehe momentan keine Gründe, die gegen ein Update sprechen. Beide von uns im AppCenter bereitgestellten Versionen lassen sich ohne Probleme nach Deaktivierung der kommerziellen Enterprise Apps als Community Edtion betreiben.

Im Moment haben wir 3 “Builds” im Appcenter. 6.0.5 (6.0.6 und 7.0.3 noch im Test-AppCenter) auf UCS 3, sowie 7.0.3 für UCS 4. Würden wir ownCloud 5 und 6 für die aktuellen Versionen weiterpflegen, hätten wir doppelt so viele.
Wenn ich mir die Installationsstatisken ansehe, dürfte der Großteil der Installationen als Communiy Version laufen. Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden, im Gegenteil, ownCloud ist schließlich zu einem sehr großen Teil ein Community-Projekt.

Mit der Übernahme der weiteren Pflege der Integration von ownCloud in UCS haben wir auch unseren eigenen Qualitätsanspruch an die zügige Beseitigung von Fehlern und die schnelle Bereitstellung von Updates verknüpft. Es ist aber letztendlich eine wirtschaftliche Betrachtung, die unsererseits zur Entscheidung führte, welche Versionen in unserer Verantwortung aktualisiert werden.

Falls dazu direkte Fragen sind, sind meine/unsere Kontaktdaten leicht über unsere Homepage und ownCloud by it25 herauszufinden.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#15

Hallo Herr Ahrnke,
da ist wohl ein falscher Eindruck entstanden. Mein Beitrag bezog auf den Post von ITCUB. Sie haben Ihren abgesendet während ich noch geschrieben habe.

Ich bin nicht “freiwillig” auf Owncloud Version 5.
Sondern die PHP-Abhängigkeiten(?) in Verbindung mit Zarafa verhindern ein Update. Das wird sich vermutlich auch nicht ändern wenn das Update auf Owncloud 7 für UCS 3.x noch kommt.

Das es bereits weitere Updates für Owncloud gibt, war mir bewusst. Ich bin aber immer noch davon ausgegangen, dass irgendwann im App-Center eine Update Meldung aufpoppt.
Eher ein allgemeiner Feature Request: Wenn Univention die Apps schon anbietet (bzw. die Plattform dafür), warum kein Hinweise das es keine Updates mehr geben wird?
Analog dazu: Nur aus den diversen Foren-Einträgen kann man herausfiltern, dass noch nicht alle Apps für UCS4 aktualisiert sind.
(Zumindest auf den Seiten die ich kenne)

Mir wird wohl auch in Bezug auf Update auf UCS4 nichts anderes übrig bleiben als entweder Zarafa oder Owncloud erst mal zu deinstallieren.


#16

Hallo,

[quote=“smudu”]
…die PHP-Abhängigkeiten(?) in Verbindung mit Zarafa verhindern ein Update.[/quote]

sorry, ich hätte wohl noch mal den Titel dieses Themas lesen sollen.
Das Problem war völlig aus meinem eigenen Fokus entschwunden. Ich nehm das noch mal in die Diskussion mit Univention und ggf. ownCloud.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#17

Ich habe mal etwas durchgespielt:
Ausgangsbasis ist ein UCS 3.2-4 single master, d.h. alle Dienste auf einem Server.
Als erstes “ownCloud 5” aus dem AppCenter installiert.
Die aktuelle Zarafa-Version lässt sich erst installieren, wenn die neuen ownCloud-Versionen in der Blacklist stehen:

ucr set repository/app_center/blacklist="owncloud6,owncloud7"
Es wurde eine kleine Demo-Umgebung mit zwei Nutzern und einer Gruppe aufgesetzt. Keine “unsupported” Apps im ownCloud, keine Encryption, keine Modifikation der config.php.
Der erste Versuch des Updates scheitert wie erwartet:

[code]# univention-upgrade

Starting univention-upgrade. Current UCS version is 3.2-4 errata247

Checking for local repository: none
Checking for release updates: An update to UCS 4.0 without the component ‘owncloud5_20140305’ is not possible because the component ‘owncloud5_20140305’ is marked as required.
none
Checking for package updates: none
An update to UCS 4.0 without the component ‘owncloud5_20140305’ is not possible because the component ‘owncloud5_20140305’ is marked as required.

[/code]Also schalten wir die Komponente einfach aus:

ucr set repository/online/component/owncloud5_20140305='disabled'

[code]# univention-upgrade --ignoressh
Starting univention-upgrade. Current UCS version is 3.2-4 errata247

Checking for local repository: none
Checking for release updates: found: UCS 4.0-0

Do you want to update to 4.0-0 [Y|n]?

Starting update to UCS version 4.0-0

[/code]

Nach dem Update erst mal ein Funktionstest, das Update von Zarafa ist eigentlich unabhängig, ownCloud ist weiterhin auf Version 5. Die Anmeldung funktioniert.

Leider können wir nicht direkt von ownCloud 5 auf Version 7 aktualisieren. Ich habe deshalb auf downloads.it25.de ein Behelfsrepository eingerichtet. Dort liegt eine 6.0.5 für UCS 4 die wir bereits zu Testzwecken gebaut hatten.
Achtung! Diese Version ist nicht für den endgültigen Produktivbetrieb gedacht und wird von uns nicht aktualisiert.

[code]ucr set repository/online/component/oc6ee_ucs4/description=“owncloud 6.0.5”
ucr set repository/online/component/oc6ee_ucs4/prefix=owncloud-repo
ucr set repository/online/component/oc6ee_ucs4/server=downloads.it25.de
ucr set repository/online/component/oc6ee_ucs4/unmaintained=disabled
ucr set repository/online/component/oc6ee_ucs4=enabled

univention-install owncloud owncloud-meta-6.0

Statusinformationen werden eingelesen…
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
owncloud-meta-5.0
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
owncloud-meta-6.0
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
owncloud
1 aktualisiert, 1 neu installiert, 1 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen 17,4 MB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 1.584 kB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren [J/n]?
WARNUNG: Die folgenden Pakete können nicht authentifiziert werden!
owncloud owncloud-meta-6.0
Diese Pakete ohne Überprüfung installieren [j/N]? j

Joinscript 80owncloud.inst finished with exitcode 0
owncloud-meta-6.0 (6.0) wird eingerichtet …

[/code]Wenn das Joinskript erfolgreich war:

[code]# /var/www/owncloud/occ status
Array
(
[installed] => true
[version] => 6.0.5.1
[versionstring] => 6.0.5
[edition] => enterprise
)

/var/www/owncloud/occ upgrade

ownCloud is already latest version

[/code]Der ownCloud 6-Build hat einen kleinen Schönheitsfehler, der aber leicht behoben werden kann. Außerdem können wir das temporäre Repository und die Blackliste für das App Center entfernen.

ucr unset repository/online/component/php54 ucr unset repository/online/component/oc6ee_ucs4/description ucr unset repository/online/component/oc6ee_ucs4/prefix ucr unset repository/online/component/oc6ee_ucs4/server ucr unset repository/online/component/oc6ee_ucs4/unmaintained ucr unset repository/online/component/oc6ee_ucs4 ucr set repository/app_center/blacklist=''
Bei Bedarf können Tests auf ownCloud 6 durchgeführt werden, /owncloud ist aber im Moment nicht in ucs-overview.

Ansonsten kann jetzt über das App Center ownCloud 7 installiert werden. Auch hier erledigt der Join, den ich ja auf einem Master nicht extra anstoßen muß, bereits alle Aufgaben:

[code]# /var/www/owncloud/occ status
Array
(
[installed] => true
[version] => 7.0.3.4
[versionstring] => 7.0.3
[edition] => enterprise
)

/var/www/owncloud/occ upgrade

ownCloud is already latest version

[/code]Bei dieser Art der Aktualisierung werden im Moment die Enterprise Apps nicht aktiviert, daher läuft ownCloud auch nicht im Demo-Modus:

[code]# /var/www/owncloud/occ app:list
Enabled:

  • files
  • files_sharing
  • files_texteditor
  • files_trashbin
  • files_versions
  • firstrunwizard
  • user_ldap
    Disabled:
  • activity
  • admin_audit
  • enterprise_key
  • external
  • files_antivirus
  • files_encryption
  • files_external
  • files_ldap_home
  • files_locking
  • files_sharing_log
  • provisioning_api
  • templateeditor
  • user_external
  • user_webdavauth
  • windows_network_drive

[/code]Wer diese Installation dauerhaft im Community-Modus betreiben will, sollte wegen der Lizenz bitte gemäß ownCloud 6/7 (by it25) als Community Edition betreiben vorgehen.

In meiner Testumgebung habe ich bemerkt, dass bei einem Account nach dem Upgrade auf ownCloud 7 die eigenen Dateien nicht mehr sichtbar waren.

Anstelle “–all” nimmt man bei großer Datenbasis die UID des betreffenden Kontos.
Hierbei werden allerdings die Freigaben dieses Nutzers nicht wiederhergestellt. Sie sind noch bei “Von Ihnen geteilt” zu sehen, funktionieren aber nicht mehr. Das schau ich mir bei Gelegheit noch mal an.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke