Owncloud E-Mail Benachrichtigungen gehen nicht

german

#1

Owncloud verfügt über die Möglichkeit, sich über bestimmte Ereignisse per E-Mail benachrichtigen zu lassen. Das klappt aber nur, wenn bei den persönlichen Daten eine E-Mail angegeben ist. Leider können die Benutzer bei meiner Installation weder ihre E-Mail-Adresse ändern, noch einen Realnamen eingeben (was für die App conversations ganz gut wäre). Die Felder sind inaktiv. Ich vermute die Daten sollten automatisch aus dem LDAP bezogen werden, das klappt aber nicht. Wie kann man das in Ordnung bringen? Es genügt mir wenn die E-Mail-Adressen aus dem LDAP eingetragen werden.


Der einzige User der diese Einstellungen bei sich ändern kann, ist der owncloudadmin.


#2

Hallo,

um welche Version von ownCloud handelt es sich?

Wir haben seit der 7.0.5 und 8.0.1 per default die Übernahme von mailPrimaryaddress aus dem LDAP eingebaut. Vorher war es m.E. nötig, das Attribut in der LDAP-Konfiguration einzutragen (Register "Fortgeschritten -> “Spezielle Eigenschaften”).

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#3

Hallo,

vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Es handelt sich um OC 8.02 das kürzlich über die von Ihnen erstellte Anleitung von OC 5 upgradet wurde.

Bei "Fortgeschritten -> “Spezielle Eigenschaften” war als E-Mail-Feld ‘mail’ eingetragen, hat aber nicht funktioniert. ‘mailPrimaryAddress’ geht leider auch nicht.


PS der vollständige Name wird auch nicht richtig gelesen, dort steht das Benutzername und der OC Admin kann zwar was anderes eintragen, wird aber nicht übernommen. In der UMC sind die vollständigen Namen richtig eingetragen.


#4

Hallo,

bei Aktualisierungen werden wir keine Änderungen der Konfiguration vornehmen wollen, Hier wäre die Gefahr zu groß, gewollte Abweichungen der Standardkonfiguration zu überschreiben.

Wir verwenden jetzt “mailPrimaryAddress”, weil es das Attribut ist, welches über die UMC in den uns bekannten Mailintegrationen immer gesetzt wird. “mail” kann auch funktionieren, ist aber eher als “Kompatibilitätsmodus” zu sehen und wird auch nicht immer gesetzt. Im Zweifel muß man mal mit “univention-ldapsearch” nachsehen.

Der ownCloud-Anzeigename war ursprünglich in der Tat auf die uid gesetzt. Wir fanden das auch etwas unschön und haben, wenn ich mich recht erinnere, mit der 7.0.4 auf “displayName” umgestellt. Bei einer aktualisierten Version kann man das auch machen:

ucr set owncloud/ldap/displayName=displayName

Mir ist kein Fall bekannt, dass diese Änderung negative Auswirkungen hat.

Zurück zum Thema Mailadresse: Aus Performancegründen werden sich eher selten ändernde LDAP-Attribute nur einmal alle 24 Stunden eingelesen. Dazu gehört die Mailadresse und z.B. auch das evtl. im LDAP abgelegte Foto. Unter bestimmten, bislang allerdings noch nicht vollständig bezifferten Umständen kann es vorkommen, dass diese LDAP-Attribute beim ersten Anmelden nicht geholt werden. Die nächste Anmeldung des Nutzers einen Tag später wird das dann aber nachholen.
Es bestehen somit gute Chancen, dass es heute funktioniert.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke