OS X und Windows Clients mit UCS

german
macos

#1

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und wollte mich schon seit einiger Zeit mit dem UCS Server beschäftigen. Nun kommt es doch schneller als geplant, denn ein Kunde möchte seinen SBS Server loswerden. Da ein Windows Server nicht zur Debatte steht, der Kunde aber ein gemischtes Netzwerk hat (Mac und einige wenige Windows Clients), stellt sich mir die Frage ob der UCS hierfür in Frage kommt.
Der Kunde muss “nur” auf ein paar Shares mit unterschiedlichen Berechtigungen zugreifen. Da der Mac sich nicht wie ein Windows Client über ein AD verwalten lässt (mir jedenfalls nicht bekannt), ich aber auf der anderen Seite weniger als eine Handvoll Windows Clients habe, würde mir ein Fileserver reichen. Es sollte aber auch die Möglichkeit geben Benutzer komfortable anzulegen.
Für weitere Infos bin ich sehr dankbar …
S.Klemz


#2

Hallo,

Das kommt auf die Definition von “verwalten” an :slight_smile:
Was geht:

  • Beitritt zur Samba Active Directory Domäne
  • Login an Mac-Clients mit Domänen-Benutzern
  • Zugriff auf Dateifreigaben entsprechend der Berechtigungen der Freigabe

Sollte also für den beschriebenen Anwendungsfall passen. Nach der Installation von UCS brauchst du mindestens die Komponente/App “Active Directory-kompatibler Domänencontroller” auf dem UCS-System (sowohl für Windows als auch Mac-Clients).


#3

Super, vielen Dank für die Antwort.
Die Definition von “Verwalten” reicht mir … dann fang ich mal an zu installieren und zu testen :slight_smile: