(öffentliche) Domain einbinden bei dynamischer IP

german

#1

Hallo zusammen,

ganz erfreut habe ich vor wenigen Tagen problemlos UCS als VM auf einem NAS installieren können und darauf nun Kopano am laufen. Dieses System löst ein älteres Zarafa ab. Mails werden über einen Provider (Relay) verarbeitet. Soweit so gut, alles läuft wie gewünscht.

Nun zur Problemstellung:

Nun haben wir eine unbenutzte, sehr kurze Domain (aaa.bb), die ich gerne für die Konfiguration aller Clients/Mobiles für den Zugriff auf Kopano verwenden möchte, aber nur dynamische IPs an den möglichen Serverstandorten zur Verfügung.

Ich müsste also dyndns einrichten für eine eigene Domain. Diverse Anleitungen im Netz haben mir nicht geholfen. Gemäss denen müsste BIND installiert werden etc., aber das läuft auf UCS ja schon.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Danke!

Felix


#2

Hallo Felix,

wenn ich das richtig aufgefasst habe, geht es primär um die externe Erreichbarkeit mit einer öffentlichen Domain. Dazu kann ich sagen, wie ich das gemacht habe. Zunächst braucht man, wie Du schon geschrieben hast, einen DynDNS Provider. Ich nutze seit Jahren https://www.spdyn.de/ Ein deutscher Anbieter, bei dem man nur die Emailadresse preisgeben muss und auch noch kostenlos ist. Funktioniert auch mit einer Fritzbox. Hier dann z.B. den Host meinserver.spdny.de registrieren und im (DSL)Router konfigurieren.

Jetzt wäre der Router schon mal mit einem feststehenden Namen erreichbar. Um nun die Domain aaa.bb ins Spiel zu bringen, braucht man noch einen sogenannten CNAME Eintrag im DNS bei dem Provider, der für aaa.bb zuständig ist. Meist kann man das selbst erledigen, über ein Webportal. Ansonsten den Support des Providers in Anspruch nehmen, um aaa.bb auf --> meinserver.spdny.de zeigen zu lassen.

Bind wird zum Thema, wenn auch intern der UCS unter aaa.bb erreichbar sein soll. Dann braucht man auf dem internen DNS auch die Zone aaa.bb
Diese Konstellation wird auch Split DNS genannt.

Ich hoffe alle Klarheiten beseitigt zu haben :slight_smile:
Dirk


#3

Hey Dirk!

Super, CNAME Record war das entscheidende Stichwort! Damit ist bereits das Gröbste erledigt. So einfach, wenn man weiss, wonach man suchen muss.
Das Feine mit der internen Erreichbarkeit werde ich mir später noch ansehen.

Hab grossen Dank!
Felix