NTP Einstellungen

german

#1

Hallo,

ich hätte eine Frage zu den NTP-Einstellungen im UCS, welche im Handbuch nicht ganz klar beschrieben sind.

Mein Setup hat 1 PDC (physikalisch), 2 KVM-Server und 1 BDC (virtuell).

NTP soll nun der PDC und einer der KVM-Server, nicht aber der BDC für alle Clients (Linux-Server und Windows-Clients) sein.
Der PDC und der KVM-Server sollen demnach mit einem externen NTP synchronisieren (z.B. pool.ntp.org) und alle anderen Hosts mit den beiden.

Wie setze ich das richtig mit den ucr-Variablen und wie bekommen die Windows-Clients dies mit?

Setze ich da einfach timeserver = pdc und timeserver = kvm1?
Die Pool-Server setze ich dann im NTP-Template für den PDC und KVM1?

Danke,
René


#2

Die Windows Clients nutzen in der Regel direkt ihre DCs als NTP Server, zumindest wenn Samba 4 eingesetzt wird. Etwas Hintergrund hier.

Ansonsten via DHCP, dazu gibt es hier einen Foren Thread.

Auf dem Master kann einfach die UCR Variable timeserver auf einen externen Timeserver gesetzt werden. Alle anderen verwenden automatisch bereits den Master als Timeserver. Zusätzlich kann der weitere Server, der als Timeserver genutzt werden soll, auch via UCR gesetzt werden.