Nextcloud reagiert extrem langsam nach Samba 4 Re-Provisionierung


#1

Hallo zusammen,

ich war kürzlich auf meinem UCS 4.1 Master gezwungen Samba4 neu zu provisionieren help db.
Seither reagiert sowohl der Webzugriff für Nextcloud extrem langsam als auch der Zugriff via Webdav.

Im Syslog des Systems findet sich jeweils:

May 10 20:32:32 ucsDC slapd[29811]: connection_input: conn=1018 deferring operation: binding May 10 20:30:01 ucsDC slapd[29811]: <= mdb_equality_candidates: (nextcloudEnabled) not indexed

Ansonsten gibt es keine Auffälligkeiten. Im nextcloud log finden sich ebenfalls keine Unregelmäßigkeiten.

Wo ist nun anzusetzen ?

Besten Dank schon einmal im Voraus.


#2

Hallo,

ich glaube nicht, dass die Re-Provisionierung vom Samba irgendetwas mit im der Konfiguration des (Open-)LDAP Schema von Nextcloud zu tun hat. Der zitierte Eintrag aus dem Syslog besagt m.E., dass die Konfiguration nicht optimal ist, aber für eine kleinere Installation sollte es womöglich eher unproblematisch sein. Die Indexierung kann man nachholen, siehe Performance Guide - Indexes.

Ich würde wahrscheinlich eher mit “top” u.ä. Tools nachsehen, ob es Prozesse gibt, die die Ressourcen der Maschine fressen. Wenn es sich um einen Dockerprozess handelt, eine Shell der Instanz holen und dort weiter analysieren.


#3

Hallo,

erst einmal Entschuldigung für die späte Rückmeldung zu dem Thema.
Die Ursache des Problems war für mich tatsächlich nicht mehr nachvollziehbar, da die Performanceprobleme kurze Zeit später wieder verschwunden waren ohne dass etwas verändert wurde.
Seither läuft alles einwandfrei. Eventuell war es tatsächlich ein Hintergrundprozess der dort am Werk war.

Viele Grüße und Danke für die schnelle Hilfe.