Netzwerk-Shares auf Memberserver

german

#1

Guten Tag!

Ich habe zu einem vorhandenen UCS-DC Master (der eigentlich AD-Memberserver ist) einen weiteren UCS installiert bei welchem ich bei der Installation “Betritt zu einer AD-Domäne” und “Memberserver” als Serverrolle ausgewählt habe.

Nach Abfrage des (Windows-)-DCs hat dieser Memberserver auch gleich den UCS Master-DC als seinen Ansprechpartner erkannt. - Wie auch immer ich kann mich mit AD Authentifizierung am neuen Memberserver anmelden.

Die Punkte “Domain” und “Benutzer” sehen in der UMC jetzt natürlich sehr “leer” aus. Ich habe dann noch die App “Windows-Kompatibler Memberserver” installiert, welche mir den Samba bereitstellen sollte.

Was mir aber jetzt fehlt ist die Möglichkeit neue Freigaben zu erstellen. Unter “Domains” im UMC, wo sich dieser Punkt normalerweise befindet, sehe ich in diesem Fall nur den “Domänen-Beitritt” aber keine weiteren Menüpunkt.

Kann mir hier jmd weiterhelfen, wie ich an dieser Maschine Ordner-Freigaben für das AD erstellen kann.

Vielen DAnk!


#2

Hallo,

ich denke, dass dieser Anwendungsfall außerhalb des Designs ist.
Ein UCS AD-Member ist eher dafür gedacht, UCS/Linux-Anwendungen in eine reine AD-Umgebung zu bringen. Technisch bedingt ist dann dieses System ein UCS-Master mit eigenem LDAP usw. Es ist aber fraglich, ob man diesem Master weitere UCS-Systeme zur Seite stellen kann.
Wenn man wirklich eine UCS-Domäne parallel zum AD aufbauen will, sollte man wohl auf die Synchronisation mit dem AD-Connector, also den anderen Betriebsmodus orientieren.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#3

Hallo!

Vielen Dank für das Feedback.

Derzeit ist es so, dass der UCS-Master mit dem AD-Connector noch paralell zu einem Windows-DC betrieben wird. Irgendwann wird der aber die Rolle des Master-DCs übernehmen.

Da zusätzlich zu diesem UCS-Server sukessive noch andere Dienste dazukommen (wie eben z.B. der Fileserver) wächst diese Struktur stetig.

Ist es hier sinnvoll alle weiteren UCS-Installationen als Backup- bzw. Slave DC zu deklarieren?

Designtechnisch wäre es schon nett, z.b. einen reinen Member - Server als Fileserver zu betreiben, der sich die Credentials dann vom AD /UCS-Domain holt. - Oder bin ich da noch zu sehr im Windows-AD - Denken drinnen…


#4

Hallo,

bei einer geplanten Übernahme der AD-Dienste und wenn das sofortige AD Takeover keine Option ist, wird man nur auf den UCS AD Connector setzen können. Die damit betriebene UCS-Domäne ist autark und man kann damit nach Gusto UCS-Systeme hinzufügen. Beim Member-Mode geht das wohl nicht.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke