Netlogon Script

german

#1

Hallo,

wie kann ich ein eigenes netlogon Skript definieren??

Wenn ich zB. im netlogon ein “netlogon.bat” anlege, dann die Variable “ucsschool/import/set/netlogon/script/path” auf den Dateinamen ändere, wird mein Script mit eurem VBS überschrieben…

Wie lautet der richtige Weg?


#2

Hallo,

Sie können über das von UCS generierte “Meta-Script” weitere Scripte einbinden. Der Mechanismus ist im Kapitel “Netlogon-Skripte für die Benutzeranmeldung” der UCS@school Dokumentation für Administratoren beschrieben:

[quote=“UCS@school Dokumentation für Administratoren”]Normalerweise führt ein Windows-Client bei der Benutzeranmeldung nur ein Netlogon-Anmeldeskript aus.
Das in UCS@school integrierte Paket ucs-school-netlogon erlaubt die Integration mehrerer Skripte über ein Meta-Skript. Die Konfiguration erfolgt durch Univention Configuration Registry. Netlogon-Skripte werden bei Verwendung von Samba 3 im Verzeichnis /var/lib/samba/netlogon und bei Samba 4 im Verzeichnis /var/lib/samba/sysvol/DNSDOMAENE/scripts abgelegt. Neue Skripte können auf dem Domänencontroller Master hinzugefügt werden. Sie werden dann automatisch auf die anderen Samba-Server übertragen.
Die aufzurufenden Skripte werden über Univention Configuration Registry-Variablen im Schema ucsschool/netlogon/PRAEFIX/script=SKRIPTNAME definiert. Das Präfix ist bei Paketen im UCS@school-Lieferumfang typischerweise der Paketname und kann ansonsten frei gewählt werden. Über Variablen im Schema ucsschool/netlogon/PRAEFIX/script/priority kann zusätzlich die Abarbeitungsreihenfolge im Form einer Zahl festgelegt werden. Die Skripte werden dann in aufsteigender Reihenfolge ausgeführt, z.B.:ucsschool/netlogon/localscript1/script/priority: 10 ucsschool/netlogon/localscript1/script: connect-to-database.vbs ucsschool/netlogon/localscript2/script/priority: 40 ucsschool/netlogon/localscript2/script: connect-printers.vbs[/quote]

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm