NetBIOS Namen bei der Installation festlegen

Hallo,

unter How to define NETBIOS domain in installer wird beschrieben wie der NetBIOS Name bei der Installation manuell gesetzt werden kann. Wenn ich jedoch bei der Abfrage des vollqualifizierten Domänennamens und der LDAP-Basis die Tastenkombination STRG + ALT + F2 durchführe passiert nichts.

Ist die Anleitung noch aktuell, hat es eine Veränderung gegeben? Kann ich den NetBIOS Namen auch anderweitig festlegen?

Hallo Uwe,

die korrekte Tastenkombination ist auf jeden Fall STRG+ALT+F2. Je nach eingesetzter Virtualisierungslösung fangen diese jedoch Tastendrücke ab und leiten sie nicht direkt in die virtuelle Maschine weiter. Beispielsweise kann man beim VMware Player oder VMware Workstation diese Tastendrücke über das Menü des Fensters in dem die Maschine läuft absetzen, bei Virtualbox muss man die rechte STRG Taste + F2 drücken.

Der Beitrag ist zwar schon was älter, da man ihn bei der Suche nach dem Thema aber weit oben findet, habe ich drei Ergänzungen:

  1. Wenn bei Strg+Alt+F2 nichts passiert, sollte man eine andere F-Taste ausprobieren. Zumindest bei mir lag auf Strg+Alt+F2 der grafische Installer.
  2. Man kann die Befehle nicht direkt in die Konsole eingeben, sondern muss sich vorher einloggen. Da zu diesem Zeitpunkt das im grafischen Installer gesetzte Passwort noch nicht im System gesetzt wurde, muss man sich mit root/univention einloggen.
  3. Laut der genannten Anleitung soll man zwei Befehle eingeben
chroot /target /bin/bash
ucr set --force windows/domain="EACH-STRING"

chroot … schlägt fehl - es klappt aber auch, wenn man ihn weg lässt und nur ucr set … verwendet