Netbios name zu lang :(

german

#1

Ich hab bei einer frischen Installation den Fehler gemacht, den Rechnernamen zu lang zu wählen :frowning:

Deswegen schlägt das skript 26univention-samba.inst fehl:

[quote]Our netbios name can be at most 15 chars long, “UCS-FOOBAR123456” is 16 chars long
Failed to join domain: The format of the specified computer name is invalid.[/quote]

Was machen?

Wäre es am einfachsten nochmal komplett neu zu installieren?!?
Denn wenn ich nach dem Namen in der Registry suche, gibt es 10 Treffer. Alle Ändern, DNS Anpassen und join Skripte durchlaufen lassen? Oder ergibt das ein Chaos?

EDIT: Ach, als verbesserung Vorschlag, sollte der Install-Wizzard schon einen Fehler ausspucken, wenn was mit dem Namen nicht stimmt.


Kein AD-Join des UCS-Masters möglich
#2

Ich hab nochmal komplett neu installiert…

Der join zum Windows Server 2012 R2 klappt aber nicht.

Wenn ich das richtig sehe, versucht UCS per ssh auf die Windows Maschine zuzugreifen. Aber auf einem Windows Server läuft doch kein SSH Dienst.

Ist versehentlich “Einer bestehenden UCS-Domäne beitreten” statt “Einer bestehenden Active-Directory-Domäne beitreten” aktiv?!?


#3

Welche Systemrolle hast du ausgewählt? Das erste UCS-System muß immer ein DC Master sein, auch wenn es einer bestehenden AD-Domäne beitreten soll.


#4

Eigentlich bin ich mit sicher, das ich “Einer bestehenden Active-Directory-Domäne beitreten” gewählt hab.

Aber wer weiß, vielleicht hab ich zu wenig Kaffee getrunken?!? :wink:


#5

hab es jetzt nochmal instaliert und ganz bewußt “Einer bestehenden Active-Directory-Domäne beitreten” ausgewählt.

Dennoch endet das ganze in einem Fehler, das er per ssh sich nicht zum AC verbinden kann… Wie kommt es dazu?!?

Bzw. ich hab keine Zusatzkomponenten mit installiert. Oder muß ich hier “Active Directory-Verbindung” zwingend dazu wählen?!?

join log endet mit:

[quote]starting /usr/share/univention-join/univention-join -dcaccount Administrator -dcpwd /tmp/tmp.WpnaCfwAQo
ssh: connect to host win2012r2dc.foobar.intranet port 22: Connection timed out[/quote]

EDIT: Ach und nochwas… Ich kann mich an der UMC als “root” und “Administrator” anmelden. Aber nur als “root” kann ich auch was machen, als “Administrator” kommt nach dem Login im Prinzip eine leere Seite. Oben rechts steht noch, das ich als “Administrato” angemeldet bin, kann da aber auch nur “Hilfe” und “Abmelden” auswählen. Das Menü in der mitte ist nicht da.

EDIT2: Ah! Ich glaube ich weiß, warum: Wegen einer vorherigen Versuchen hatte ich schon “_domaincontroller_master” als SRV-Record angelegt. Also meint er, er hat einen UCS-DC-Server vor sich?!?
Siehe auch: Erstinstallation (UCS 4.1) - AD-Domänenbeitritt klappt nicht

EDIT3: Hab “_domaincontroller_master” gelöscht und nochmal den join Probiert: Gleicher Fehler:

[code]Der Join-Vorgang konnte nicht durchgeführt werden:

ssh-login for admin@Win2012R2DC.foobar.intranet failed. Maybe you entered a wrong password.

Weitere Informationen können in der Logdatei /var/log/univention/join.log gefunden werden.
Bitte den Join-Vorgang nach Lösen aller Konflikte erneut durchführen.[/code]

Ach, und noch ein Fehler:

==> /var/log/univention/management-console-web-server.log <== 19.01.16 14:21:26.560 MAIN ( PROCESS ) : CPCommand (192.168.6.50:53861) response status code: 422 19.01.16 14:21:26.560 MAIN ( PROCESS ) : CPCommand (192.168.6.50:53861) response message: Eine Option für join hat den falschen Typ: 1 Fehler aufgetreten 19.01.16 14:21:26.560 MAIN ( PROCESS ) : CPCommand (192.168.6.50:53861) response result: {'hostname': u'Wert ist ung\xfcltig'}
Das passiert, wenn man als DC-Namen großbuchstaben verwendet hat. Sollte ja eigentlich egal sein.


#6

Moin,

Bitte lesen Sie sich noch einmal den Abschnitt zur AD-Integration durch. Wenn Sie den AD-Member-Modus nehmen, dann rufen Sie nicht univention-join auf, weil univention-join nur für UCS-Domänen-Joins da ist, nicht aber dafür, einer AD-Domäne beizutreten. Der AD-Beitritt wird ausschließlich von der App »Univention AD Connector« erledigt.

Für beide in der Dokumentation beschriebenen Modi benötigen Sie die App »Univention AD Connector« oder so ähnlich, ja.

Ihre Vermutung mit dem DNS-Eintrag zum _domaincontroller_master ist vermutlich auch nicht ganz falsch. Es kann gut sein, dass es im AD noch Spuren des zuerst installierten Systems gibt. Sie sollten daher das komplette AD nach solchen Spuren durchsuchen und diese entfernen.

Gruß,
mosu


#7

Das die UCS Installation bzw. die integration in eine vorhandene Windows Domäne an Resten einer vorherigen UCS Installation scheitert ist wirklich ärgerlich!

In den letzte Monaten habe ich es auf verschiedenen Systemem X mal probiert und Stunden verbraten.


#8

Wäre super, wenn es dafür ein fertiges Tool geben würde!


#9

Dafür gibt es immerhin schon einen Feature Request :wink: