Namenskonvention Domäne

german

#1

Ist es bei Univention ein Problem, wenn die Windows Domäne “DOMAIN.LOKAL” benannt wird? Vorgeschlagen wird ja immer nur der Netbios-Name “DOMAIN”. Bei einem Windows Domänencontroller ab Version 2000 muss man ja kein Netbios mehr verwenden, außer man arbeitet mit Clients unter der Version Windows 2000.


Check_join_status s4-connector samba4-dns
#2

Hallo,

grundsätzlich ist es kein Problem die Windows Domäne DOMAIN.LOCAL zu nennen, allerdings wird es von Microsoft ausdrücklich nicht empfohlen Punkte im Domönennamen für Active Directory Domänen zu verwenden. Es sollte daher eher auf Punkte verzichtet werden, um ein eventuelles Upgrade nicht unnötig komplex zu machen.
Im allgemeinen gelten die Namenskonventionen für “NetBIOS domain names” wie z.B. unter support.microsoft.com/kb/909264/en-us angegeben, außerdem sollte darauf geachtet werden dass DNS-Domäne und NetBIOS-Domäne nicht gleich sind.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#3

Hallo,
anscheinend verstehe ich hier etwas falsch. Laut dieser Artikel support.microsoft.com/kb/300684 wird die Benennung für Active Directory Domänen mit einem Punkt sehr empfohlen. Ich habe die Installation von AD auf einem Windows Server 2008 R2 probiert, wobei es hier gar nicht möglich ist die Domäne nur “DOMAIN” zu verwenden. Es kommt eine entsprechende Fehlermeldung.
Wie ist das jetzt bei UCS bzw. samba4 wo ja ein AD nachgebildet wird?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!

lg


#4

Hallo,

meine Erläuterung bezieht sich auf NetBIOS Domänennamen.
Die Namen von Active Directory Domänen müssen dem DNS-Schema entsprechen und daher mind. einen Punkt enthalten - der Installer generiert diesen automatisch aus dem angegebenen FQDN.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#5

Hallo,
ich möchte nur sicher gehen. Das heißt auch unter samba4 muss die Namensauflösung unter NetBIOS weiterhin funktionieren?

lg


#6

Hallo,

NetBIOS wird auch in Samba 3 weiterhin aktiviert und verwendet. Daher sollte NetBIOS auch in einer AD/Samba funktionstüchig konfiguriert werden.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm