Nach Installation von UCS 4.3-1 kein Booten möglich

german
installation
ucs-4-3

#1

Hallo,
ich versuche auf einem Server von Supermicro (X10SRL-F) UCS 4.3-1 aufzusetzen. Die Installation läuft auch ohne Hinweise auf einen Fehler durch. Das Problem ist nun, das der Server nach der Installation nicht mehr bootet. Er bleibt hängen, der UCS Splashscreen ist eingefroren, es passiert nichts mehr, die Tastatur ist nicht mehr aktiv, keine Maus, kein ping … Wenn man im Grub die Linux boot-Option quiet durch text ersetzt kann man im Text Modus booten. Das letzte was man dann auf der Konsole sieht ist:
Begin: Running /scripts/init-bottom … done.

Im Bios habe ich legacy boot gewählt, secure boot ist disabled. Im Server ist ein Hardwareraid vom Typ LSI 9361 8i verbaut, 4 HDDs mit je 1TB sind als RAID6 eingebunden.
Eine Installation eines DEBIAN 9 auf diesem Server funktionierte ohne Probleme, Booten war möglich. Nun bin ich ratlos und brauche ein wenig Unterstützung. Was sollte denn als nächstes im Bootprozess (nach /scripts/init-bottom/ ) passieren, evtl. gibt mir das einen Hinweis auf den Fehler.

Vielen Dank
Jan-Peter


#2

Hallo Jan-Peter,
deaktiviere mal im Bios unter Advanced Power Management Configuration die Energieeffiziens-Optionen für die CPU (C1E, EIST, ACPI, usw.). Ich hatte in der Vergangenheit öfter Probleme mit Intel-Mainboards unter diversen Linux-Distributionen. Vielleicht hilft das.

Gruß Oliver