Mount Home directories in Ubuntu-Client

german

#1

Guten Tag
Auf einem UCC-Client-Objekt kann eine Policy für das Mounten von Home-Verzeichnissen erstellt werden. Bei einem Ubuntu-Client fehlt diese EInstellungsmöglichkeit komplett. Ist diese Funktion nur bei UCC-Clients möglich? Bzw. wie ist das empfolene Vorgehen für das automatische Mounten von Home-Verzeichnissen auf anderen Clients?
Gruss René


#2

Korrekt, die Richtlinien funktionieren nicht mit einem normalen Ubuntu. Die Einträge mußt du daher wohl manuell zur /etc/fstab hinzufügen. Helfen können dabei Werkzeuge wie pssh.


#3

Das Mounten der Home-Verzeichnisse geschieht bei einem Univention-System (Client, aber auch die Server) über das Univention-eigene PAM-Modul univention-mount-homedir aus dem Paket univention-home-mounter erledigt. Das steht für normale Ubuntus natürlich nicht zur Verfügung.

Unter Nicht-Univention-Linuxe gibt’s eigentlich zwei gängige Wege: das statische Mounten aus der /etc/fstab wie schon von SirTux vorgeschlagen sowie die Nutzung des normalen Automounters. Der Autuomounter versucht, bei jedem Zugriff auf einen entsprechend konfigurierten Pfad (also nicht nur beim Login) das entsprechende Verzeichnis vom Server zu mounten. Zur Konfiguration von automount finden sich bei den üblichen Suchmaschinen viele Treffer.