Listener problem

german

#1

Hallo,

haben das Problem, dass der univention-directory-listener Dienst nicht mehr startet, die Log- Datei des Dienstes bleibt leer.

Führe ich den Dienst per Hand aus:
./univention-directory-listener

So wird der Befehl auch sofort wieder ohne Rückmeldung beendet.

Was genau tut der Dienst beim starten?? Gibt’s eine Möglichkeit, Debug Informationen zu erhalten?? Log- Datei bleibt leer… Die ucr Debug Variable des Dienstes wurde bereits auf 2 gesetzt.

Danke!


#2

Hallo,

beim Start des univention-directory-listeners wird unter anderem die Verbindung zum Notifier hergestellt und ein Abgleich der Transaction-ID’s vorgenommen.

In einem ersten Schritt sollten Sie das Debuglevel des Listeners auf den Wert “4” setzen und den Dienst im Anschluss stoppen:

ucr set listener/debug/level="4"
/etc/init.d/univention-directory-listener stop

Es sollte hiernach auch sichergestellt werden, dass der Dienst nicht mehr läuft, beispielsweise mittels:

ps aux | grep /usr/sbin/univention-directory-listener

Sollte der Dienst erfolgreich beendet worden sein, so können sie ihn über das runit-Skript mittels sh und der Option -x starten, um eine Debugausgabe über die Befehlsabarbeitung beim Start auf der Kommandozeile zu erhalten:

sh -x /etc/runit/univention-directory-listener/run

Nach einem erfolgreichen Start sollten sich dann Informationen in der Logdatei
/var/log/univention/listener.log finden lassen.

Nähere Informationen zum univention-directory-listener können Sie in der technischen Dokumentation zum UCS Domänenkonzept finden.
Dokumentation

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#3

Hallo,

leider hilft dieses nicht, trotz Debug- Level4 schreibt er nichts in die Log- Datei, wobei der Dienst läuft…

[quote]/usr/sbin/univention-directory-listener -F -b dc=ksoftcom,dc=local -m /usr/lib/univention-directory-listener/system -c /var/lib/univention-directory-listener -d 4 -x -ZZ -D cn=admin,dc=ksoftcom,dc=local -y /etc/ldap.secret
ps aux | grep listener[/quote]


#4

Hallo,

der Befehlsaufruf des univention-directory-listeners sieht soweit in Ordnung aus.
Bitte überprüfen Sie, ob die Replikation des univention-directory-listener noch korrekt arbeitet, oder lediglich nicht in die Logdatei geschrieben wird.
Hierzu können Sie die Transaktion-ID auf Notifier- und Listener-System vergeichen, diese sollten gleich sein:
Auf dem Master:

tail -1 /var/lib/univention-ldap/notify/transaction

Auf dem Listener-System:

cat /var/lib/univention-directory-listener/notifier_id

Stimmen die Berechtigungen von /var, /var/log, /var/log/univention und der dort befindlichen Logdateien?
Nach der Installation sollten die Logdateien der Gruppe “adm” gehören, damit der univention-directory-listener die listener.log beschreiben kann.

Sollte die Fehlerursache nicht bei mangelnden Berechtigungen zu finden sein, könnten Sie den univention-directory-listener mit strace starten und uns die entsprechende Ausgabe per E-Mail an feedback@univention.de zukommen lassen(eine Zeile):

strace -ttT -o /tmp/listener_strace.log /usr/sbin/univention-directory-listener -F -b dc=ksoftcom,dc=local -m /usr/lib/univention-directory-listener/system -c /var/lib/univention-directory-listener -d 4 -x -ZZ -D cn=admin,dc=ksoftcom,dc=local -y /etc/ldap.secret

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#5

Hallo,

habe mir die Ausgabe vom stace nun selbstständig angeschaut und festgestellt, dass dieser eine Datei “/var/lib/univention-directory-listener/bad_cache” anlegt und sich danach beendet.

In dieser Datei steht “See log file”, und im Log- File ist nun folgende Ausgabe erfolgt:
listener.log (53.6 KB)


#6

Hallo,

anhand der Logdatei gibt es vermutlich ein Problem mit dem Listener-Cache. Haben Sie kürzlich das Rechnerobjekt “KSA-WS51” angelegt?
Gibt es an diesem Rechnerobjekt Besonderheiten, die interessant sein könnten?
Zur Fehlereingrenzung wäre es noch hilfreich zu wissen, welche UCS-Version Sie auf dem Master einsetzen und ob der Fehler bereits länger auftritt/bekannt ist.

Prinzipiell kann der Listener-Cache invalidiert, also neu erzeugt werden, was das Problem beheben könnte.
Da hierbei eine initiale Synchronisation durchgeführt wird, sollte erwähnt werden, dass dies entsprechend viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

Den Listener-Cache können Sie folgendermaßen invalidieren (eine Zeile):

/usr/sbin/univention-directory-listener -F -b dc=kvm,dc=test -m /usr/lib/univention-directory-listener/system -c /var/lib/univention-directory-listener -d 2 -x -ZZ -D cn=admin,dc=ksoftcom,dc=local -y /etc/ldap.secret -g >/var/log/univention/listener.log 2>&1 &

Aufgrund der Zeit, die die Abarbeitung dieses Befehls in Anspruch nehmen kann, sei hier aber erwähnt, dass dringend screen verwendet werden sollte, damit
der Prozess bei einem versehentlichen Schließen der Shell nicht abgebrochen wird.
Den Fortschritt könnten Sie bei Bedarf über den Vergleich der Transaktions-ID’s einsehen, wie in einem vorherigen Beitrag erwähnt,
ist eine vollständige Replikation erfolgt, sofern beide Transaktion-ID’s gleich sind.

Ist der Replikationsvorgang erfolgreich beendet worden muss der Prozess beendet und der Listener über das Init-Skript neugestartet werden.
Hierzu müssten sie die PID des Prozesses herausfinden (erste Spalte der
Ausgabe):

ps ax | grep /usr/sbin/univention-directory-listener

und diesen beenden:

kill PID

Im Anschluss können sie mit:

/etc/init.d/univention-directory-listener start

den Listener starten.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#7

Es wurden keine besonderen Clients angelegt, bloss diese, welche automatisch vom Domänenbeitritt angelegt werden…

[quote]root@srvdata:/var/lib/univention-directory-listener# ps aux | grep listener
root 11248 0.0 0.0 108 32 ? Ss 16:55 0:00 runsv univention-directory-listener
root 11438 0.0 0.0 7232 840 pts/0 S+ 16:58 0:00 grep listener[/quote]

Wie kann ich diesen Listener Dienst beenden, damit ich diesen Befehl ausführen kann??! Sobald ich diesen mit kill -9 beende, wird innerhalb 2 Sekunden ein neuer gestartet…


#8

Hallo,

der von Ihnen gezeigte Prozess ist ein runsv, kein univention-directory-listener.
nähere Informationen zum runit Mechanismus
Die Tatsache, dass dieser Prozess beim Beenden wieder selbstständig neu startet ist so in Ordnung und sogar gewünscht.

Eine genauere Überprüfung auf einen laufenden univention-directory-listener erhalten Sie wie oben beschrieben per:

ps ax | grep /usr/sbin/univention-directory-listener

Sollte dieser Befehl keinen laufenden Listener-Prozess zeigen, können Sie die Prozedur beginnen.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#9

Prozedur durchgeführt, nun erscheint beim start des Listeners immer folgender Fehler (siehe oben)

lG


#10

Hallo,

die Meldung besagt, dass am Rechnerobjekt srvdata.ow.ks keine EMail-Addresse für den Nagiosdienst hinterlegt wurde und der Fallback verwendet wird (root@localhost).

Viele Grüße,
Tim Petersen


#11

OK danke, nun scheint ja alles wieder zu laufen :slight_smile:

lG & Schönes Wochenende!