Kopano und Update auf 4.2-2 - Externe Repositories

kopano
ucs-4-2

#1

Ich habe begonnen das Update auf UCS 4.2 zu machen (von 4.1-5). Leider bricht der Prozess ab, weil Kopano mit den externen Sourcen verlinkt ist

ERROR: An external repository for the Kopano Apps is currently configured.
There are known issues when updating to UCS 4.2 and using software
from the Kopano software repository.
The update is blocked while Kopano and Univention are working
on a solution.
Error: Update aborted by pre-update script of release 4.2-0

Gibt es mittlerweile eine Lösung des Problems? Wie steht es um die Lösung seitens UCS/Kopano? Oder kann man das Update dennoch ausführen - muss aber ein paar Dinge dann von Hand nachbessern?


#2

Hallo,

ich habe es versucht, und leider hänge ich nun wie HIER zu lesen.

Das Deinstallieren und neu Installieren von Kopano und das Rücksetzen der Werte in der UCR lässt die Installation durchlaufen. Vermutlich muss aber bei der Neuinstallation von Kopano ein Workaround für die Versionsangleichung der Datenbank durchgeführt werden.

VG,
TP


#3

Wow - das klingt alles sehr riskant und fehlerträchtig. So was wäre gut, wenn das automatisiert durchlaufen könnte.

Alleine schon der Gedanke, dass ich Kopano erstmal wiede vom System löschen soll - ist mir sehr unangenehm

Denkt Kopano, dass es in absehbarer Zeit einen aktuellen Skript dafür gibt? Denn es scheint ja, das jetzt vermehrt das Problem auftritt, da jetzt das 4.1-5 das letzte Update sein wird und es dann nur noch mit 4.2-x weitergeht.

LG Michael


#4

Hallo.
Ich habe an diesem WE eine ähnliche Aufgabe gehabt. Zum Glück konnte ich es lösen, dank Hilfestellung.

Alle Angaben ohne Gewähr! :slight_smile:
Ich denke mit ein paar Handgriffen sollte Kopano kurz raus zu nehmen sein. DIe Daten sollten erhalten bleiben. Zur Ich würde…

  • Kopano User und MySQL PW auslesen
  • VM, wenn vorhanden, vollständig sichern! Dann kann man ruhiger arbeiten.
  • Fetchmail im System auf deaktiviert und gestoppt setzen (falls Fetchmail genutzt).
  • SQL Dump von Kopano machen.
  • Die Anlagen (Attachment) bleiben erhalten, nach meiner Erfahrung.
  • Update von 4.1-5 auf 4.2-2 (oder 4.2-0), siehe hierzu den Link.
  • Kopano wieder installieren - Funktionstest
  • Evtl. SQL Dump wieder einspielen (glaube ich nicht, dass das erforderlich ist)

Bemerkung: Auf meinem Weg am WE musste ich an einer Stelle auch Kopano raus, wieder rein, spielen. Ich kann leider nicht mehr nachvollziehen warum das so war.

# Kopano User, PW, Datenbank
nano /etc/kopano/server.cfg
# kopanoDbUser, usw.
# SQL Passwort
nano /etc/mysql.secret
# Benutzer wäre dann root + PW
# SQL Dump
mkdir /root/service
mysqldump --single-transaction -ukopanoDbUser -pDasPasswort kopano > /root/service/kopano.sql

Die Sache trifft es zwar nicht so ganz (Links), jedoch könnte es helfen.
Evtl. lungern ja auch tatsächlich noch Reste von Zarafa irgendwo rum :slight_smile:

Link #1 https://help.univention.com/t/update-ucs-4-1-5-ucs-4-2-x-zarafa/7383

Link #2 https://help.univention.com/t/ucs-4-2-2-kopano-reste-zarafa/7384/2