Kopano: interne e-Mail-Adressen


#1

Ist es irgend wie möglich dafür zu sorgen, dass bestimmt Benutzer nur server intern mailen können. Wichtig wäre für mich insbesondere, dass sie keine e-Mail empfangen können. Primär hätte ich das gerne für einige non-active Konten.


#2

Moin,

Kopano selber (also Webapp oder z-push) erlaubt nur das Senden von
dem Konto zugeordneten und explizit freigegebenen (‘sendAs’) Adressen.
D.h. solange nicht ein Benutzer die non-active Adresse als Alias aufliegen
hat oder als per sendAs freigegeben, kann mit dieser Adresse nicht
gesendet werden.

Bzgl. Empfang - einfach keine Adresse vergeben. Eventuell weigert
sich da aber die UMC.


#3

Wenn ich es mir recht überlege ist die gewünschte Funktion die, dass die Adressen die an die öffentlichen Ordner gebunden sind nur Mails von Absendern die als lokale Domains auf dem Server angelegt sind empfangen können sollen. Kommt jemand mit Mail mit einer Absenderdomain die nicht am Server vorhanden ist soll diese abgelehnt werden.

Beispiel: Alle lokalen Systeme sollen Mail an fax@domain.de senden können. Irgend wer aus dem Internet aber nicht. Wie komme ich auf so etwas? Bis jetzt nutze ich überall den Kerio Connect und da gibt es genau das.

Wenn es dafür keine Lösung gibt ist es auch nicht super schlimm.


#4

Das koennte im postfix umgesetzt werden (sender_access), aber ich finde es uebersichtlicher gleich eine 2. Domain, die nur intern erreichbar ist (unterhalb von .local z.B.), fuer diese Ziele zu benutzen. Damit ist dann auch anderen
sofort klar, dass die Adresse nicht aus dem Internet erreichbar ist.


#5

Danke! Eine sehr gute Idee! Hätte ich auch selbst drauf kommen können, nein, müssen. :slight_smile:


#6

Hierbei kann dennoch von einer internen Domain z.B. *.local nach extern gesendet werden? Gibt es hier auch noch eine Möglichkeit dies zu unterbinden?


#7

Für meinen eigenen Anwendungsfall ist das nicht wichtig, da das Ziel öffentliche Ordner sind. Wie @bytemine vorgeschlagen hat lässt sich das hier mit:

http://www.postfix.org/postconf.5.html#smtpd_sender_restrictions

unterbinden.