Kopano Installationsfehler im UCS Master Docker Container

german

#1

Hallo,

ich habe versucht in einem Docker-Container, basierend auf hub.docker.com/r/univention/ucs-master-amd64/, Konpano als App zu installieren.
Nachdem ich den Einrichtungsassistenten als LDAP-Master erfolgreich abgeschlossen und die Lizenz eingespielt habe, musste ich noch die UCR-Variable appcenter/docker = false setzen. Das folgende Problem tritt sowohl direkt nach dem Einrichten, als auch nach einem Update auf 4.1.4 und/oder einem Paketupdate auf:
Die Kopano-Installation läuft bis ca. 88% durch, dann schlägt das Stoppen des kopano-servers fehl und der Prozess univention-management-console-server scheint abzubrechen, da die Web-Session einen Timeout zeigt und man sich nicht neu anmelden kann.
Der Fehler ist auch mit einem frischen und auch aktualisierten Container reproduzierbar.
Das manuelle Starten des univention-management-console-server ist möglich, aber dpkg zeigt Fehler bei der letzten Installation an, die erst noch behoben werden müssen.
Nach etwas “gebastel” scheint sowohl das UCS als auch Kopano vollständig zu funktionieren, doch ist der Fehler etwas störend und zeitaufwändig in der Behebung.
Spannend ist auch, dass dieser Fehler nicht mit dem iso-Image und einer “nativen” UCS Installation auftritt.
Ich kann gerne einen exportieren Docker-Container zum Zeitpunkt des Fehlers bereistellen, aber der Fehler ist auch so leicht zu reproduzieren.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Ich vermute aktuell eher den Fehler bei UCS bzw. im Docker-Image.

Viele Grüße
1of16


#2

Hallo,

der Docker Container wurde auch mit den Hinweisen von hub.docker.com/r/univention/ucs-master-amd64/ installiert? Gerade die nameserver Konfiguration ist wichtig. Welche Schritte mussten denn unternommen werden, damit die App dann korrekt startete? Probleme bei der App Installation sollten in der /var/log/univention/management-console-module-appcenter.log zu finden sein, daneben gibt es noch die management-console-server.log und management-console-web-server.log

Sind in den Logdateien Fehler oder Tracebacks zu finden?


#3

Hallo,

anbei die gewünschten Logfiles. Die Hinweise, auch bzgl. des Nameservers, wurden beachtet.
im Appcenter.log kann man schön sehen, dass das Stoppen des kopano-servers fehl schlägt, danach passiert ohne manuelles zu tun nicht mehr.
mit Hilfe von /usr/bin/python2.7 /usr/sbin/univention-management-console-server restart bzw. /usr/bin/python2.7 /usr/sbin/univention-management-console-web-server restart kann die Weboberfläche wieder erreicht werden.
Weiterhin meldet apt einen Fehler: E: dpkg was interrupted, you must manually run 'dpkg --configure -a' to correct the problem.
Das läuft bis zum Stoppen des kopano-servers durch und schlägt wieder fehl (siehe apt1.txt).
Wenn man dann manuell den kopano-server stoppt (via kill-9), läuft die Korrektur durch: apt2.txt
Danach lässt sich kopano auch nutzen.
Auch im Syslog (timestamps hängen eine Stunde zurück), sind diverse Fehler zu finden.
syslog.txt (23.4 KB)
management-console-web-server.log (1.89 KB)
management-console-server.log (4.05 KB)
management-console-module-appcenter.log (312 KB)
apt2.txt (14 KB)
apt1.txt (3.94 KB)