Komplettes Systembackup

mail
german

#1

Moin
da ich bei den Updates des ASE schon mehr als einmal ein Problem hatte suche ich nach einer Möglichkeit, den Server vor einem Backup oder einmal pro Woche als Snapshot zu sichern. In einem System, das ich einsetze, läuft es in VMWARE, wo es kein Problem darstellt.
Welche Methode ist aber bei einem realen Server sinnvoll? rsync, SEP oder was setzt ihr ein?
Bei den Kunden kann ich auch kein Testsystem einsetzen und Updates müssen, wie immer, am WE durchgeführt werden und Montags soll alles laufen.
Dafür benötige ich einen Plan B, der sich in einem zeitlich vertretbaren Aufwand hält.
Ich bin für jeden Tip offen :slight_smile:

Gruß Ben


#2

Hallo,

ich vermute, dass Sie mit den allgemeinen Hinweisen zum Backup vertraut sind?

Sie können anhand des Wiki Artikels SEPsesam prüfen, ob diese Lösung eine Option ist.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Scherer


#3

Danke für die Info, SEP kannte ich und ich hatte gestern auch mit SEP telefoniert um noch ein paar Feinheiten zu klären. Heute werde mir auf dem ASE die SEP Komponenten installieren, damit ich auf mein Synology NAS die Daten speichern kann.

Gruß Ben Sommer


#4

Was man nur beachten sollte, wenn man die freie SEP Version nutzt, das es zu Problemen beim Update des Univention Servers kommen kann. Ich hatte dies bei meinem Server, bei dem die SEP Lizenz abgelaufen war und das Univention Security Update abbrach, da es keine aktuelle SEP Lizenz fand. Ich habe dann den SEP EIntrag aus dem Repository entfernt und hatte Erfolg mit dem Update.

Gruß Ben