Kernelupdates

german
feedback

#1

Halllo,
ich hatte UCS 1.3-2 installiert (bin mehr oder weniger Newbie), die zweite CD dem Repository hinzugefügt sowie die Ergänzungen von apt.univention heruntergeladen.
Nachdem ich dann so mehr oder weniger alles upgedatet hatte, befand sich nun auch das neue Kernel-Image auf dem System (xxx.21, aus dem Verzeichnis Desktop). Da aber keine entsprechndenUpdates für z.B. die AVM Fritz!Pci - Karte bereitgestellt sind, lief natürlich auch der Faxserver nicht mehr richtig.
Ich habe auch VMWare auf dem System installiert, welches nach einem Kernelupdate neu konfiguriert werden muss. VMWare benötigt aber auch die Kernel-Sourcen und die Kernel-Headers, damit es überhaupt installiert/upgedated werden kann.

Ist es möglich, die entsprechenden Sourcen und Header bei einem Kernelupdate direkt mit bereitzustellen?

Gruß
Dietmar


#2

Hallo,

Wir haben die Kernel-Sourcen und -Header unter apt.univention.de/addons/1.3/desktop/all/ bereitgestellt.

Mit freundlichen Grüßen,

Wolf Wiegand


#3

Hallo,
vielen Dank.
Eine Frage habe ich dennoch:
Bei den älteren Kernel Versionen gab es wohl immer eine “Univention Kernel Image” bzw. eine “Univention Kernel Header” Version.
Kann man dann jetzt nur die Kernel Dateien installieren?
Reicht das auch, um die Fritz!PCI Karte weiter zu betreiben oder benötigt man dafür
auch noch eine spezielle Datei?

Gruß
Dietmar


#4

Hallo,

[quote=“dietmar”]Bei den älteren Kernel Versionen gab es wohl immer eine “Univention Kernel Image” bzw. eine “Univention Kernel Header” Version.
Kann man dann jetzt nur die Kernel Dateien installieren?[/quote]
Ja, dies ist ausreichend. Zu dem Kernel-Image ist ein entsprechendes Paket im Desktop-Addon-Verzeichnis vorhanden.

Die passenden Kernel-Module für die Fritz!PCI-Karten haben wir ebenfalls unter der o.a. URL hinterlegt (avm-capi-fcpci-modules-2.6.18.1-univention.server.21).

Mit freundlichen Grüßen,

Wolf Wiegand


#5

Hallo,
vielen Dank.
Ich habe die Updates eingespielt und vmware und Fritz!Card laufen jetzt.

Grüsse
Dietmar