Kein Zugriff auf Windows-Freigaben

german

#1

Hallo,

ich habe neue Gruppen für die Berechtigungen von Verzeichnisfreigeben angelegt und diesen Gruppen User zu geordnet.
Der Besitzer der Freigabe ist der Administrator und die Besitzergruppe ist die neue Gruppe.
Auf dem Windossystem können die User die Freigabe und den Inhalt sehen, allerdings können Sie nicht schreibend darauf zugreifen.

Die Linux-Berechtigungen scheinen in Ordung zu sein:
drwxrwxr-x 2 Administrator Verzeichnis_Test 4096 Jan 5 23:08 test

Wird als Besitzergruppe die Gruppe “Domain Users” eingetragen funktioniert der Zugriff.

Kann mit jemand sagen wo eventuell das Problem liegt?

Die momentan installierte Version ist 4.0-0 errata17.

Viele Grüße
Uwe


#2

Hallo,

haben Sie die Berechtigungen über den Windows Client bereits geprüft/aktualisiert (Eigenschaften-Dialog)?
docs.univention.de/handbuch-4.0. … s::general

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#3

Hallo Herr Petersen,

die Gruppe hat auf dem Windows Client nur die Rechte zul Lesen und Ausführen.

Viele Grüße
Uwe Hein


#4

Guten Morgen Herr Petersen,

ich habe gestern Abend noch ein wenig getestet, dabei ist mir folgendes aufgefallen:

  • Die von mir angelegte Gruppe habe ich nur auf dem Windows-Client gesehen, da ich in den erweiterten Sambarechten die Einträge “Gültige Benutzer oder Gruppen” und “Schreibberechtigung auf diese Benutzer/Gruppen beschränken” mit der gleichen Gruppe gefüllt habe.
  • Ich habe zum Testen ein neues Share mit angelegt. “Besitzer des Wurzelverzeichnisses” ist der Administrator und die Benutzergruppe ist meine neu angelegte Gruppe. Die Gruppenmitglieder können auf das Verzeichnis lesend zugreifen. Die Gruppe sehe ich auf dem Windows-Client nicht. Wenn ich bei den “Erweiterten Sambaeinstellungen” den Schlüssel “write list” auf den Wert “@meinGruppenname” setze können die Mitglieder schreiben auf dem Share. Allerdings können sie nur Ihre eigenen Dateien bearbeiten. Meine angelegte Gruppe ist auf dem Windows-Client nicht zusehen.
  • Auch die Gruppe “Domain Users” hat nur Lese-Rechte, Auch wenn Sie als Benutzergruppe eingetragen ist.

Ich hoffe diese Informationen helfen Ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Hein


#5

Hallo Herr Hein,

Ist der Windows Client erfolgreich der Domäne beigetreten? Dass Windows die Gruppe kennt ist ja die Mindestvoraussetzung um hierüber Berechtigungskonzepte zu erstellen - ich würde hier deutlich grundlegender auf Ursachenforschung gehen und die Konfiguration der Umgebung prüfen, wenn bereits die Gruppenauflösung nicht funktioniert.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#6

Hallo,

hier noch eine Rückmeldung zu meinem Beitrag.

ich habe mich auf einem Client mit administrativen Rechten angemeldet und für die einzelnen Freigaben die Rechte und Gruppen mit den Windows-Funktion zu geordnet. Dabei erschien eine Warnung / Hinweis, den ich bestätigt habe. Danach hat alles mit den Rechten funktioniert.

Danke für die Unterstützung.

Vielen Dank
Uwe