Kein root Login mehr möglich. Fehlerhafte .bashrc

german

#1

Beim Update von 4.0.5 auf 4.1.0 wurde eine neue .bashrc im root Verzeichnis ausgerollt. Mit dieser war kein Login mehr mit dem User möglich.

in /var/log/messages:

Apr 28 19:15:39 ucs kernel: [2178554.436964] bash[19631]: segfault at 7fff0d44dd64 ip 000000000042a60a sp 00007fff0d44dd30 error 6 in bash[400000+e3000]

Die .bashrc sieht wie Folgt aus:

[code]# ~/.profile: executed by the command interpreter for login shells.

This file is not read by bash(1), if ~/.bash_profile or ~/.bash_login

exists.

see /usr/share/doc/bash/examples/startup-files for examples.

the files are located in the bash-doc package.

the default umask is set in /etc/profile; for setting the umask

for ssh logins, install and configure the libpam-umask package.

#umask 022

if running bash

if [ -n “$BASH_VERSION” ]; then
# include .bashrc if it exists
if [ -f “$HOME/.bashrc” ]; then
. “$HOME/.bashrc”
fi
fi

set PATH so it includes user’s private bin if it exists

if [ -d “$HOME/bin” ] ; then
PATH="$HOME/bin:$PATH"
fi
[/code]

Mit einer Rücksicherung der alten .bashrc die auch wesentlich länger ist wurde der Login wieder möglich gemacht.

Wie kann das sein das hier eine .bashrc ausgerollt wird die einen Login unmöglich macht?


#2

Aus welchem Paket soll denn diese .bashrc kommen? Ich habe auf Systemen mit vergleichbarer Update-Historie keinen Hinweis, dass die .bashrc nach dem Anlegen eines Nutzers durch irgendeinen automatischen Prozess modifiziert wird. Der angegebene Inhalt sieht auch eher nach einer .profile aus.
Ich denke nicht, dass dieses Problem etwas mit der normalen UCS-Funktionalität zu tun hat.