Integration eigener Web-Server

hardware
german

#1

Ich möchte einen Webserver betreiben auf einem UCS-System.

Dazu habe ich die notwendigen HTML-Files, etc in das Verzeichnis /var/www/meinWeb kopiert.
die Webpage funktioniert ohne weiteres mit mein-server/meinWeb.

Ich möchte die Webpage aber mit mein-server aufrufen können.
Zu diesem Zwecke habe ich schon einen Alias www im DNS Server angelegt, der auf mein-server verweist.
Nun müsste ich noch einen namensbasierten virtuellen Host in Apache2 einrichten (nur 1 IP-Adresse).

Könnte mir jemand sagen, welche Einträge ich wo machen muss, um den virtuellen Host einzurichten?
(meine ersten Tests mit der Datei /etc/apache2/sites-enabled/000-default sind bislang im Sande verlaufen)

Danke
Pirus


#2

Hallo,

sie haben mehrere Möglichkeiten die Konfiguration des Apache-Servers
anzupassen bzw. zu erweitern:

  • Erstellen eines eigenen Univention Configuration Registry Templates
    Unterhalb von /etc/univention/templates/files/etc/apache liegen mehrere
    Konfigurationstemplates der Apache-Konfiguration. Eventuell reicht es hier aus
    ein weiteres Subfile-Template zu registrieren, dass ihre Konfiguration
    mitbringt.

  • Unterhalb von /etc/apache/conf.d können Sie weitere Konfigurationsdateien
    ablegen

  • /etc/apache2/httpd.conf ist eine weitere Konfigurationsdatei, die Sie
    verändern können. In diesem Fall ist aber bei Updates zu beachten, dass neuere
    Versionen der Konfigurationsdatei nicht installiert werden.

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas


#3

Auch wenn spät. Eher im Sinne “gelöst”

Die Lösung ist einfach. Univention macht sauber ein redirect.
Dies ist zu finden unter /etc/apache2/sites-avialable in der Datei default
RedirectMatch ist mit einem “Doppelkreuz” zu deaktivieren.

<Directory /var/www/>
Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
AllowOverride AuthConfig Limit FileInfo

    Order allow,deny
    allow from all

RedirectMatch ^/$ /ucs-overview/