Installation von Zarafa via Konsole auf UCS < 4.1

german

#1

Hi,

habe unter UCS 4.0.2 versucht mittels univention-add-app zarafa zu installieren. Keine gute Idee, denn danach war die UMC Webserver-Komponente hinüber.

Zum Hintergrund: Offensichtlich gibt es Probleme mit Zarafa in gemeinsamer Umgebung mit Dovecot (siehe Bug forge.univention.org/bugzilla/s … i?id=39589).
Über das AppCenter (Weboberfläche) wird auf den Konflikt wohl hingewiesen, eine Installation verhindert…
Mit der Konsolenvariante beginnt die Installation, läuft für ein paar Komponenten an, deinstalliert dabei dovecot-imapd und bleibt dann aber bei der Konfiguration von zarafa-gateway hängen
-> Ursache ist Dovecot, welcher Port 110 für Pop3 bindet. Damit einher ging, die Nichtnutzbarkeit des UMC Webservers.
Also Dovecot kurzzeitig gestoppt, Zarafa mittels apt-get --configure -a vollständig installiert, danach gleich deinstalliert, dovecot-imapd reinstalliert, Rechner neu gestartet und alles läuft wieder. Puh.


Keine Anmeldung in Zarafa WebApp möglich
#2

Hallo,

vielen Dank für die Hinweise.

Tatsächlich testet univention-add-app fast keine der Sachen, die das UMC-Modul testet. Es ist eher als Tool gedacht für jene Fälle, in denen man Apps “mit Gewalt” administrieren will oder muss. Ab UCS 4.1 steht mit univention-app ein leistungsfähigeres Tool zur Verfügung (übrigens das, was im oben genannten Bug genannt wird).

Noch ein Hinweis: Um wieder ein sauberes System zu haben, denken Sie bitte auch daran, die Komponente wieder zu entfernen, die univention-add-app hinzugefügt hat. Dazu in UMC das Modul “Repository-Einstellungen” gehen und die Komponente “zarafa_” löschen. Vermutlich werden die Pakete, die dort liegen, keine Probleme im laufenden Betrieb machen. Aber irgendwann wird vermutlich ein Update (z.B. auf UCS 4.1 oder später noch höher) verhindert werden.

Viele Grüße
Dirk Wiesenthal


#3

Besten Dank!