Installation von UGS auf einem vorhandenen UCS-System

german

#1

Um ein vorhandenes UCS System um den Univention Groupware Server (UGS) zu erweitern müssen einige Pakete aktualisiert und auch nachinstalliert werden. Des weiteren ist die Installation einer neuen Lizenz erforderlich, die die Groupware-Funktionalität freischaltet. Sollte das vorhandene UCS-System noch auf der Version 2.1 des Cyrus Mail-Dienstes basieren, ist eine außerdem eine Aktualisierung dieses Dienstes auf die Version 2.2 zwingend erforderlich. Im Folgenden wird das Vorgehen für den Aktualisierungsvorgang von UCS nach UGS genauer beschrieben:

[ul]
[li] Im ersten Schritt muß das Archiv mit den Paketen für UGS unter der folgenden URL heruntergeladen werden: http://download.univention.de/download/ucs-cds/ugs1.3-0/ugs-update_1.3-0_i386.tar.gz[/li]
[li] Dieses Archiv muß in einem temporären Verzeichnis entpackt und die enthaltenen Pakete dem Repository hinzugefügt werden.

mkdir /tmp/ugs; cd /tmp/ugs tar xzvf <Pfad zu ugs-update_1.3-0_i386.tar.gz> univention-repository-addpackage --dest /var/lib/univention-server-cdrom/packages --file *.deb
Wenn es sich um ein aktualisiertes UCS System handelt, d.h. UCS 1.3-0 wurde durch ein Update eingespielt, dann müssen die Pakete in ein anderes Repository eingespielt werden:univention-repository-addpackage --dest /var/lib/univention-server-cdrom/ucs-updates/1.3-0 --file *.deb[/li]
[li] Danach müssen die vorhandenen Pakete auf allen Domänencontrollern aktualisiert werden.

apt-get update; apt-get dist-upgrade

[li] Nachdem die vorherigen Schritte erfolgreich durchgeführt wurden kann die neue UGS Lizenz eingespielt werdenunivention-license-import <Lizenz-Datei>[/li][/ul]

Bevor jetzt weitere Pakete für UGS installiert werden können, muss sichergestellt werden, dass der Cyrus Mail-Dienst in der Version 2.2 vorliegt. Dies ist nur der Fall, wenn das UCS System eine Neuinstallation in der Version 1.3-0 ist. Ältere oder aktualisierte UCS Systeme nutzen den Cyrus Mail-Dienst in der Version 2.1. Wenn der Mail-Dienst auf diesem System zuvor nicht benutzt wurde, dann können die installierten Cyrus 2.1 Pakete durch die von Cyrus 2.2 ersetzt werden. Wurde der Mail-Dienst allerdings zuvor genutzt und die Benutzerdaten sowie E-Mails sollen migriert werden, dann ist ein aufwändigerer Aktualisierungsprozess durchführen. Dieser Vorgang ist in dem technischen Dokument Cyrus Migration ausführlich beschrieben.

Wenn diese notwendige Aktualisierung und alle vorherigen Schritte erfolgreich ausgeführt wurden, kann mit dem abschließend Schritt für die UGS Installation fortgefahren werden, indem das Paket univention-kolab2 nachinstalliert wird:apt-get install univention-kolab2

Danach ist das UCS System für den Univention Groupware Server vorbereitet. Weitere Informationen, beispielsweise zur Konfiguration und Nutzung der Clients, finden sie auch im UGS Handbuch.


Installation owncloud 8.2.5 ohne LDAP