Installation partionierung

german

#1

Hallo,

was mich bis heute etwas nervt ist, wenn man eine etwas “komplexere” Partition bei der Installation durchführt, so beendet die Partitionierung immer mit einem Fehler.

Beispiel:
Ich habe ein RAID10 (SAS Platten: 250GB) und ein Raid5 (SATA Platten: 1,5TB).

Mein Installationsvorhaben:

Aus den RAID10 ein VG und aus dem RAID5 ein VG erstellen. Dieses ist schonmal mit dem Installer nicht möglich, da nur ein VG möglich ist.

Gut, habe ich mir gedacht, erstelle ich das 2te VG erst nach der Installation, also habe ich erstellt:

[code]sda1 /boot 300MB
sda2 swap 2GB
sda3 LVMPV 283GB

sdb -> keine Konfiguration

vg_ucs
rootfs / 30GB[/code]

Nun bricht mit der Partitionierer bei der sdb ab (Fehlermeldung hab ich leider nun nicht)…
Wenn ich auf sdb eine Partiton erstelle, zB. ext3 /daten mit voller Größe, so scheitert trotzdem das Partionieren, dh. ich muss auf sdb ein PV machen, sonst scheitert die Partitionierung…

Und was ich mir wünschen würde:

1.) das vg anders benennen zu können (derzeit vg_ucs),
2.) mehere vg mit dem Installer erstellen zu können (wobei man die dazugehörigen pv auswählen kann)

Danke!

lG


#2

Hallo,

ich vermute hier geht es um eine Installation von UCS 3.0 mit der aktuellen DVD? Generell ist es bei Anfragen hier im Forum (oder auch im Support) immer hilfreich wenn Sie die UCS-Version mit angeben. So können wir beschriebene Probleme ggf. auch direkt prüfen.

Bzgl. der Einrichtung mehrerer LVM VGs über den installer habe einen Feature-Request als [bug]27216[/bug] in unseren Bugtracker aufgenommen. Die beliebige Benennung der Standardmäßig verwendeten VG ist in [bug]10302[/bug] beschrieben.
Natürlich können Sie die von Ihnen gewünschte Konfiguration (sowie beliebig komplexe andere Partitionierungen) immer über den “Expert Mode” des UCS-Installers durchführen.

Das von Ihnen beschriebene Problem bei der Partitionierung kann ich hier allerdings nicht nachvollziehen. Ich kann das System vollständig installieren ohne die Partitionierung von /dev/sdb vorzunehmen.
Hier wäre es auf jeden Fall hilfreich wenn Sie uns die erscheinende Fehlermeldung nachliefern könnten.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm