Installation Backup-DC

german

#1

Hallo,

ich habe bei einem Kunden kürzlich einen weiteren Backup-DC zu installieren versucht.

Während der Installation kam es leider zu einer Netzwerkunterbrechung und der Join des DCs schlug entsprechend fehl.
Ein nachträglicher Aufruf von “univention-join” schlug ebenfalls fehl.

Er kam bis zum Skript “03-univention-directory-listener” und dort bricht er dann ab, weil es eine failed.ldif gibt.
Diese habe ich mir angesehen - sie ist recht umfangreich. Ich denke sie enthält das komplette LDAP.

Nach kurzer Fehlersuche, habe ich mich entschlossen die Maschine einfach komplett zu löschen und neu zu installieren.
Faszinierenderweise hatten wir danach jedoch genau dasselbe Verhalten.

Der grafische Installer weist schon darauf hin, dass der Join nicht funktionierte, weil ein bereits gejointes System nicht nochmal gejoint werden kann. (?!) Kann es doch sehr wohl ??
Danach bei univention-join dasselbe Problem mit der failed.ldif. Eine Löschung derselben bringt nichts.

Hat jemand eine Idee?

LG,
Roland.


#2

Versuch doch folgendes mal:

samba-tool dns query localhost domain.lan @ ALL -U adminuser <= zeigt alle DNS-Einträge in der Domäne an
samba-tool dns delete localhost domain.lan BackupDCDNSName A IPdesBackUPDCs -U AdminUser <= entfernt den Eintrag
rndc flush <= Löscht den gesamten DNS-Cache, damit er neu aufgebaut wird
dig BackupDCDNSNAme.domain.lan  <= damit prüfst du, ob der Eintrag noch da ist

LG und viel Erfolg
Michael


#3

Hi,

etwas ähnliches haben wir schon am Freitag probiert: Wir haben den DNS-Eintrag in der UMC gelöscht.
Was anderes macht das Kommando auch nicht - daher glaube ich nicht, dass es etwas bringt, aber danke für die Anregung.

LG,
Roland.