Installation auf Software RAID1

german

#1

Liebe Leute,

vielleicht eine dumme Frage, aber gibt es eine Anleitung, wie ich bei UCS 2.1 ein SoftwareRAID 1 einrichten kann, bzw. was ich beim Anlegen der Partitionen etc. beachten muß?

Gruß Jörg


#2

Hallo,

Software-RAID wird derzeit nicht vom UCS-Installer unterstützt, sodass sich eine solche Installation nur mit umfangreicheren manuellen Schritten vornehmen lässt (Zumindest vor der Installation: mdadm --create und während der Installation auf einer zweiten Konsole: modprobe raid1 und mdadm --assemble. Daß es geht, zeigt z.B. der Bericht Software RAID1 - grub).
Wir empfehlen den Einsatz eines Controllers, der Hardware-RAID unterstützt.
Eine Alternative könnte sein, die Installation von UCS auf einer ‘normalen’ Festplatte durchzuführen und anschließend mit mdadm ein Software-RAID zu erstellen, auf dem die Benutzerdaten abgelegt werden.

Das Paket mdadm ist als Teil von UCS paketiert. Generelle Informationen zu Software-Raids finden sich im Netz, z.B. unter tldp.org/HOWTO/Software-RAID-HOWTO.html.
Bevor man sich daran macht, an einem System Änderungen an den Partitionen vorzunehmen ist es diesem Zusammenhang sicher auch sinnvoll, sich vorher mit dem entfernt verwandten Konzept von LVM beschäftigt zu haben. Wichtige Schlüsselworte zur weiteren Informationssuche sind hier das schon genannte “mdadm” sowie die LVM Werkzeuge, z.B. “lvdisplay”.
Mit freundlichem Gruß,
Arvid Requate


#3

Herzlichen Dank für Ihre informative Antwort und auch die Links zu weiterführenden Artikeln.

Gruß Jörg


#4

Hallo!

In welchem Univention Paket für 2.1 ist mdadm enthalten?

MfG

Sascha Bader


#5

Hallo,

die “mdadm” Pakete für UCS 2.1 können Sie aus unserem Online-Repository für UCS 2.0 aus dem unmaintained Bereich für i386 und amd64 beziehen. Da das UCS 2.1 Release auf UCS 2.0 aufbaut bzw. 2.0 Pakete enthält, können die “mdadm” Pakete für UCS 2.1 verwendet werden. Hierzu können Sie entweder das entsprechende Online-Repository in Ihre “/etc/apt/sources.list” einfügen und installieren oder Sie fügen die Pakete in ein lokales Repository ein und beziehen es von dort aus. Als dritte Möglichkeit können Sie die Pakete auch manuell installieren. Unter der folgenden Adresse können Sie die “mdadm” Pakete herunterladen oder die entsprechenden Zeilen in Ihre “/etc/apt/sources.list” eintragen: http://apt.univention.de/2.0/unmaintained/2.0-0/

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas