Installation auf bestehendem System

german

#1

Ich möchte den UCS auf einem produktiven, debian-basierten Server installieren. Dieser Server hat derzeit selbst (fast) keine Dienste (außer dns, dhcp, ntp) laufen, er ist Host für eine Vielzahl von linux-vservern, die dann Anwendungsdienste bereitstellen.

Ist das möglich?

Ist es alternativ möglich, den UCS in einem linux-vserver zu installieren?


#2

[quote=“schoobidoo”]Ich möchte den UCS auf einem produktiven, debian-basierten Server installieren. Dieser Server hat derzeit selbst (fast) keine Dienste (außer dns, dhcp, ntp) laufen, er ist Host für eine Vielzahl von linux-vservern, die dann Anwendungsdienste bereitstellen.

Ist das möglich?
[/quote]

Ich glaube nicht, dass das möglich ist bzw. wenn würde ich das nicht empfehlen.
Warum willst du das denn tun? Die DNS Daten und dhcp Einstellungen könntest du leicht auch auf dem UCS verwirklichen bzw. bestehende Daten rüberziehen.

[quote=“schoobidoo”]
Ist es alternativ möglich, den UCS in einem linux-vserver zu installieren?[/quote]
Das denke ist sollte möglich sein. Habe jedoch keine Erfahrungen damit. Evtl. kann da ein Univention Mitarbeiter was zu sagen.

Gruß Ingo


#3

[quote=“savar”]

Warum willst du das denn tun?[/quote]

Ich kann/will den laufenden Server nicht platt machen, sondern “weich” von Debian zu einem Debian-artigen OS migrieren … quasi den Kernel (mit vserver-Patch) behalten, DNS+DHCP migrieren, IMAP von courier nach cyrus konvertieren, etc.
Und meinen Kollegen keine Downtime bescheren.

[quote=“savar”]

Das denke ist sollte möglich sein. Habe jedoch keine Erfahrungen damit. Evtl. kann da ein Univention Mitarbeiter was zu sagen.[/quote]
Da bin ich mal gespannt! :slight_smile:


#4

Hallo,

Eine Installation von UCS-Komponenten auf bestehenden Debian-Systemen ist nicht vorgesehen.

Hierzu haben wir leider noch keine Erfahrungen. Da der UCS-Installer in einer solchen Umgebung vermutlich nicht ausgeführt werden kann, wäre hierzu eine manuelle Installation aller benötigten Pakete in der vserver-Umgebung erforderlich sowie die manuelle Ausführung sämtlicher Skripte, die im Verlauf einer normalen UCS-Installation abgearbeitet werden.
Zur Parallel-Installation von UCS auf bestehenden Systemen kann problemlos das frei erhältliche VMWare Server verwendet werden. Hiermit ist dann auch eine langsame Migration möglich.

Mit freundlichen Grüßen,

Wolf Wiegand