Gemeinsame zugängliche Mailadresse in Kopanao

mail
kopano
german

#1

Hallo zusammen,

habe nun Kopano funktionell eingerichtet und bin gerade am testen. Ich habe es bisher mit meiner geschäflichen Mail-Adresse eingerichtet womit ich senden/empfangen kann.

Jetzt haben wir aber noch eine allgemeine Adresse: office@… welche ja von meheren benutzt (gesendet) wird und welche auch von mehreren gelesen (Shared Folder?) werden soll.

Wie setze ich sowas in Kopano um?

Viele Grüße
Sven


#2

Hallo Sven,

wenn es als gemeinsames Konto ohne direkte Benutzeranmeldung genutzt werden soll, dann kannst Du unter Domäne - Kopano Non-Active Konten dafür ein eigenes Konto anlegen.
Bei der Anlage darauf achten, dass Du das Häkchen bei “Verweigere Kopano Login […]” entfernst. Anschließend kannst Du Dich über die WebApp anmelden und dort die Berechtigungen für den Zugriff verteilen.
Nun solltest Du das Häkchen bei “Verweigere Kopano Login […]” wieder setzen, damit das Konto bei der Anzahl der lizensierten Benutzer nicht mitgezählt wird.
Wer als Identität dieses Non-Active-Benutzers auch schreiben können soll muss unter Stellvertreter eingetragen werden.

Sollte allerdings ein Zugriff über Z-Push auf dieses Konto nötig sein, so muss dieses Konto als regulärer Benutzer angelegt werden, da ActiveSync ein single user protocol ist.

VG, Christian.


#3

Ok, Danke werde ich gleich testen.


#4

Nur damit ich es jetzt nicht falsch umsetzen. Meine geschäftliche Adressen ist "sven@firma.de" und die allgemeine "office@firma.de"

Im Moment kommen zwei Szenarien auf mich zu:

  • Mein eigenens System: Nur Linux (Server&Desktop) und Android. Kein Windows, kein Mac
  • Kunde: Linux-Server (UCS & Kopanao), Windows-Clients mit Outlook, Android und iPhone

Bei beiden Szenarien sind die Anforderungen aber weitesgehend gleich, nur eben die Clients nicht.

  • Perönliche Mail, Kalender und Adressbuch auf allen Clients
  • Gemeinsame Mail, Kalender und Adressbuch auf allen Clients

Und wenn ich s richtig verstehe benötige ich die mobilen Clients, zumindest für Kalender&Kontakte) immer Z-Push da Kopano kein CardDAV/CalDAV kann. Mails könnte man per IMAP machen aber da kann ich jetzt nicht abschätzen was sinnvoller ist.

Das bedeutet ich lege für für den gemeinsamen Zugriff (Office oder info) einen eigenen Account an und gebe diesen den berechtigten Usern frei. Da ich dessen Daten per Z-Push brauche belegt es dann eine Lizenz. Dieser Office-User kann dann aber meherer Kalender/Adressebücher beinhalten die ich darüber ansprechen kann?

Welche Rolle/Funktion hat dann der Baum unterhalb von “Public Folders” ? Adressbücher, Kalender und Mailordner die ich hier untergeordnet angelegt habe bekomme ich mit Z-Push nicht auf die mobilen Clients, oder?

Viele Grüße
Sven


#5

Hallo Sven,

Das stimmt nicht, Kopano kann iCAL und CalDAV, aber Z-Push (ActiveSync) macht wesentlich mehr Sinn, ebenso für Mails.

Nicht nur freigeben, sondern als eigenes Konto in den mobilen Geräten anlegen.
Freigaben wären nur bei Outlook >= 2013 inkl. PlugIn oder WebApp/DeskApp nötig und sinnvoll.

Ja.

doch.

VG, Christian.


#6

Was ich nun gemacht habe … Folgende User angelegt:

Alle sind in den Gruppen Domain Users und Users. Bei jedem habe ich getrennt den externen Mailserver eingetragen welcher die Mails abholt. Kann mich mit jedem User in WebApp anmelden, Mails kommen. Funktioniert.

In der Benutzerverwaltung -> Kopano habe ich bei Office die anderen beiden Benutzer als Stellvertreter eingetragen.

Wie kann ich nun, wenn iaćh als s.gehr oder g.kopf in WebApp angemeldet bin:

  • Inbox
  • Kalender
  • Adressbuch

des Benutzers “office” einbinden?

Viele Grüße
Sven


#7

https://documentation.kopano.io/user_manual_webapp/basic_usage.html#opening-shared-mailboxes