Fragen vor der installation

german

#1

hi leute!

zur installation des ucg habe ich ein paar fragen:

wir sind eine kleine gruppe von 4 studenten, welche mit dem ugs die möglichkeit sehen sich gemeinsam zu organisieren bzw. auszutauschen. da ich den server aufsetzen soll muss ich natürlich zuerst herausfinden, ob das alles so ist wie wir uns das vorstellen :wink:

  1. gibt es für den rein privaten gebrauch eine freie lizenz? sind da updates inkludiert? wo bekommt man die lizenz her (da stand was in einem dokument, dass mit scp auf den server rüberkopiert werden soll) ?

  2. interessant ist für uns hauptsächlich das webinterface. kann man kolab2 parallel mit scalix betreiben? hat man dann beim login die auswahlmöglichkeit?

  3. kann der spam und antivirenschutz direkt bei der installation aktiviert werden oder muss man das über umwege selbst alles einrichten?

  4. wird ein 500mhz pentium, 500mb ram ausreichen den server ausreichend flott laufen zu lassen?

  5. ist auf der installations-cd bereits ein betriebsystem drauf (zb debian) oder muss man das zuvor selbst draufmachen?

naja, das wären vorerst mal so die fragen :slight_smile:

gruss zor


#2

Hi,

ich bin zwar nicht von univention aber ein paar Fragen kann ich dir beantworten.

Ob eine Privatelizenz gibt weiß ich nicht. Es gibt auf jeden Fall eine Testlizenz. Diese kommt per Email und die muss dann auf den Server (z.B. mit SCP) und dann mit einem Befehl auf dem Server eingebunden werden.

weiß ich nicht, denke jedoch nicht zumindest nicht.
Sind 2 Unterschiedliche Systeme die auch ihre Kalendereinträge etc komplett anders ablegen.

Antivir / Spamassasin läuft out of the box es muss nichts extra eingestellt werden.

Ich hatte mal nur Kolab auf einem solchen Rechner zu laufen. Das hat ohne Probleme funktioniert. Für UCS weiß ich es allerdings nicht.

UCS ist ein speziell angepastes Debian. Es muss nichts vorher installiert werden sondern es gibt eine einfach Installationsroutine die das ganze System draufspielt.

Gruß Savar


#3

@savar

erstmal besten dank für die antworten, das hilft schon ein wenig! :wink:

@all

weiß wer wie das nach den 60 tagen test aussieht? kann man das ugs, wenn rein privat genutzt, dann frei verwenden?


#4

Hallo,

zu 1)
für den privaten Gebrauch gibt es gegenwärtig keine kostenlose UCS/UGS-Version.
Zeitlich beschränkte Testversionen stehen zur Evaluation zur Verfügung und können unter univention.de/evaluation.html angefordert werden.
Es ist aber möglich, den Key auszutauchen, ohne das System neu aufsetzen zu müssen.

zu 2)
kolab2 und scalix können nicht parallel betrieben werden. Die aktuellen Version 1.3-2 stellt jedoch auch die Groupware-Funktionen über ein Webinterface bereit.

Zu den Anworten von savar ist ansonsten nichts hinzuzufügen.
Viele Grüße
Cord Martens


#5

[quote=“Martens”]Hallo,

zu 1)
für den privaten Gebrauch gibt es gegenwärtig keine kostenlose UCS/UGS-Version.
Zeitlich beschränkte Testversionen stehen zur Evaluation zur Verfügung und können unter univention.de/evaluation.html angefordert werden.
Es ist aber möglich, den Key auszutauchen, ohne das System neu aufsetzen zu müssen.

Viele Grüße
Cord Martens[/quote]

Ihr schreibt im Bereich OpenSource, dass Ihr Eure Produkte unter OpenSource Lizenz stellt (und Produkte 3.er unter deren Lizenz weitergebt).

  • Wie nutze ich dann als OpenSource-Produkt UCS+Scalix, wenn es keine kostenlose Lizenz für den Privatgebrauch gibt?
  • Sind bei den downloadbaren Sourcen keine Installationsroutinen dabei?
  • Wo ist der Unterschied, was geht dann nicht mehr, wenn die Lizenz abgelaufen ist?

Für mich widerspricht sich Deine Aussage orgendwie mit dem was unter OpenSource geschrieben steht :?

Gruss neobiker


#6

Hallo,[quote=“neobiker”]- Wie nutze ich dann als OpenSource-Produkt UCS+Scalix, wenn es keine kostenlose Lizenz für den Privatgebrauch gibt?
[/quote]
Die Quelldateien zu allen Univention-Software-Paketen sind gemäß der GPL frei verfügbar (mit den in univention.de/oss.html erwähnten Einschränkungen). Dies gilt jedoch nicht für von Univention aus diesen Quelldateien paketierte und zusammengestellte Software und Installationsmedien. Um diese Software nutzen zu können, ist weiterhin eine Lizenz erforderlich.
Durch die Freigabe aller Quelldateien ist es natürlich möglich, alle Pakete so anzupassen, sodass die Lizenzüberprüfung deaktiviert ist, und aus diesen Paketen die komplette Distribution neu zu bauen. Entsprechend modifizierte und neu paketierte Software darf dann jedoch nicht mehr unter dem Namen UCS weitergegeben werden. Bitte beachten Sie auch die weiteren Hinweise unter der o.a. URL.

Die Quellen für die Installationsroutinen sind im Quellpaket zu univention-installer verfügbar.

Ohne gültige Lizenz ist es nicht mehr möglich, eine Domänenadministration über das Univention Admin-Webfrontend durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen,

Wolf Wiegand