Frage zur Richtlinieneinrichtung

german

#1

Hallo,

wir betreiben in unserem Netzverbund 13 UCS-Server an mehreren Standorten. Ein Server ist dabei ein Domainmaster, der Rest hat die Slave-Rolle.
Damit ich nun nicht an allen 13 Server die Aktualisierungen von Hand einspielen muss, wollte ich eine Richtlinie gemäß docs.univention.de/handbuch-3.2. … cs-updates
einrichten. Die Richtlinie habe ich an der Wurzel des LDAP’s eingerichtet, sodass jeder Server diese Richtlinie erbt.
Dies hat auch soweit geklappt, allerdings finde ich persönlich das Handbuch an dieser Stelle sehr dünn, sodass ich die Frage habe, ob ich die automatische Aktualisierung anhand
einer Uhrzeit o.ä. konfigurieren kann?

Ich habe im Handbuch dazu dieses Kapitel gefunden: docs.univention.de/handbuch-3.2. … ancepolicy. Allerdings verstehe ich nicht, ob diese
Richtlinien zusammengehören, oder getrennt voneinander zu betrachten sind.

Wenn mir jemand eine Hilfestellung geben kann, bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Ino Tiedeken


#2

Hallo,

wenn Sie eine Richtlinie vom Typ Paketpflege anlegen, können Sie dort auch den jeweiligen Zeitpunkt festlegen.

Sobald diese Paketpflege Richtline für das jeweilige Rechnerobjekt greift, sollte also auch ein automatische Aktualisierung der Systeme realisierbar sein.

Viele Grüße
Ulf Friedel