Filesystem nur lesbar?

german

#1

Hallo allerseits,
ich habe mal auf meiner Spielmaschine ( NCR Server S 20: 2 x PIII 550 auf Intel Serverboard mit SCSI) versucht, UCS 2.0 zu installieren. Da ich bereits aus dem Forum weiß, dass man am besten die Software-Vorauswahl nicht ändern sollte :wink: , habe ich mich weitgehend mit F12 durchgeklickt.
Die Installation hat soweit auch ganz gut geklappt, ausser, dass Debian-typisch natürlich eth0 und eth1 vertauscht werden, so dass die Gigabit Karte zum Router zeigt :-((

Trotz Auswahl von KDE bekomme ich aber auf dem Server kein X mit der Begründung, das Dateisystem sei nur lesbar und (~ sinngemäß) er könne kein /root/ .Xauthoity anlegen, weil des Dateisystem nur lesbar ist.
Als root kann ich einloggen, als “Administrator” nicht.
Beim Zugriff über das Webinterface bekomme ich beim Versuch, auf die Management-Console oder den Directory Manager zuzugreifen, folgenden Error:

“Warning: mkdir() [function.mkdir]: Read-only file system in /usr/share/univention-webui/www/includes/config.inc on line 106”

hmmm… siehe oben
Kennt jemand dieses Verhalten und weiß vielleicht, wie ich da weiterkomme?

Gruß und THXIA
Peter Baumgartner
PS: etwas merkwürdig finde ich auch, dass der Installer einen XEN Kernel installiert, IMHO macht Virtualisierung auf einer Servermaschine doch nur bedingt Sinn, oder?


#2

Hallo,

[quote=“bssmusic”]ich habe mal auf meiner Spielmaschine ( NCR Server S 20: 2 x PIII 550 auf Intel Serverboard mit SCSI) versucht, UCS 2.0 zu installieren. Da ich bereits aus dem Forum weiß, dass man am besten die Software-Vorauswahl nicht ändern sollte :wink: , habe ich mich weitgehend mit F12 durchgeklickt.
[/quote]

Grundlegend ist es natürlich möglich die Auswahl zu verändern.

[quote=“bssmusic”]Trotz Auswahl von KDE bekomme ich aber auf dem Server kein X mit der Begründung, das Dateisystem sei nur lesbar und (~ sinngemäß) er könne kein /root/ .Xauthoity anlegen, weil des Dateisystem nur lesbar ist.
[/quote]

Wurde eventuell aufgrund von Fehlern im Dateisystem, die Partition read-only gemountet? Das würde die Fehlermeldungen erklären. Je nach gewähltem Dateisystem sollte dann das Dateisystem mit dem entsprechenden fsck Tool geprüft werden.

Es gibt durchaus Umgebungen in denen mehrere Server Instanzen auf einer Hardware laufen. Solange diese Erweiterungen nicht genutzt wird hat sie aber auch keine Nachteile.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Büsching