Fetchmail: keep nicht änderbar

mail
german

#1

Hallo,

egal was man in der UCS Regstry eingestellt hat, in der fetchmalrc wird immer “keep” angegeben. Ein “nokeep” kann man nur manuell dort eingetragen, was aber leider regelmäßig wieder automatisch überschrieben wird. Wie kann man das ändern, damit “nokeep” erhalten bleibt?


Fetchmail keep
#2

Hallo,

da die fetchmailrc dynamisch durch ein Listener-Modul erzeugt wird, gehen die getätigten lokale Änderungen an der Datei verloren. Eine Möglichkeit dies ohne Codeanpassungen zu verhindern sehe ich momentan leider nicht.
Das eigentliche Verhalten ist bekannt und wurde über [bug]34701[/bug] dokumentiert/bearbeitet - der Eintrag ist momentan aufgrund sensibler Daten allerdings nicht öffentlich einsehbar.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#3

Hallo,

je nachdem welches verhalten (keep oder nokeep) man generell für alle Accounts bevorzugt, sollte eine Änderung in der ox-fetchmail.py (für ox, wie es bei anderen Systemen heißt weiss ich nicht) als Workaround genügen oder irre ich mich da?

Ändert man diese Zeile

fetchmailrcline4=('%s keep' % fetchmailrcline4)

in dies

fetchmailrcline4=('%s nokeep' % fetchmailrcline4)

sollte der Listener immer nokeep eintragen.


#4

Hallo,

Ja, das könnte als Workaround reichen.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen