Externer E-Mail Versand

mail
german

#1

Liebe Community,
ich bin neu hier und habe univention bei der Google-Suche gefunden und teste es gerade in einer virtuellen Umgebung.
Ich möchte mit Univention eine vollwertige Domäne mit der Groupware Zarafa erstellen - Meine Linux-Kenntnisse sind nicht gerade sehr hoch, weswegen ich univention hier schon ziemlich userfreundlich finde.
Vieles kann man sich einfach zusammenklicken und ich verstehe den größten Teil.

Aktuell sieht es so aus, dass ich eine Test-Domäne in einer virtuellen Umgebung aufgebaut habe. Ein Win7 Client kann der Domäne joinen und auch Outlook funktioniert perfekt.
Allerdings möchte ich später wohl nur noch die Webapp nutzen. Ich habe verschiedene User bereits angelegt, die sich gegenseitig E-Mails schicken können. Kalendereinträge, sowie Kontakte können problems geteilt werden.

Nun versuche ich mich gerade bei der Einrichtung des externen E-Mail Versands und stehe leider völlig auf dem Schlauch. Ich hoffe Ihr könnt mir bei der Einrichtung helfen?

Wir besitzen im Internet einen E-Mail Server und im Büro eine dynamische IP - Haben aber auch eine dyndns Adresse.
Ich möchte erreichen, dass der gesamte interne E-Mail Versand unter den Usern über den hauseigenen E-Mail Server im Univention läuft.
Sollte allerdings ein User eine externe E-Mail schicken wollen (z.B. zu einem Kunden) so muss diese E-Mail ja vom internen Univention E-Mail Server ins Internet geschickt werden, also zum externen E-Mail Server, damit dieser die E-Mail zustellen kann, richtig?

Doch wie konfiguriere ich das nun am einfachsten im Univention? Gibt es hierzu diverse Anpassungen im UCR oder muss ich dazu die postfix dateien bearbeiten?
Dort steht nämlich meisten, dass die Änderungen dort von Univention überschrieben werden können - Wie gehe ich also vor?

Über hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank im Voraus.


#2

Hallo anifab,

ich bin gerade an einer ähnlichen Lösung und stelle in etwa die selben Fragen.
Dazu gibt es zum teil schon Lösungen und Dinge die ich oder nette Helfer hier schon Zitiert haben.
Bei einer ausführlichen Recherche wäre dies sicher aufgefallen :wink:
Wir sind auf dem Weg und wenn Sie meine Artikel gelesen hätten, wäre sicher schon dass eine oder andere aufgefallen.
Ich bin hier privat unterwegs daher wäre für mich Support von einer Firma nur in Bereichen möglich in denen ich nicht weiter komme.
Denke für eine Firma sollte es auch möglich sein diese Leistung einzukaufen, da es ja auch um Zuverlässigkeit und Sicherheit geht.
Nur eine allgemeine Anfrage zu stellen ohne richtig zu suchen ist etwas schwach.
Wenn ich die Mittel hätte würde ich auch jemanden beauftragen der mir die Sache kurzerhand einrichtet.
Ansonsten hilft nur warten, die zahlreichen Helfer hier helfen, wenn es die Zeit dazu erlaubt und wir sind schon ein Stück voran gekommen.
Ggf. schreibe ich dies dann mal zusammen.

Viele Grüße Theo


#3

Zum Versenden von Mails vom UCS über einen externen Mailserver diesen als “relay” konfigurieren: docs.software-univention.de/hand … fig::relay
Zu beachten ist, dass evtl. der Port (587 etc) in der UCR angegeben werden muss, nicht aber in der Passwortdatei.

Zum Abholen von Mails vom externen Server die “fetchmail” App installieren und konfigurieren: docs.software-univention.de/hand … :fetchmail

Gruß
Daniel Tröder


#4

Frage hat sich erledigt - Habe es umsetzen können, nur zickte der externe E-Mail Server, weswegen ich ständig gescheitert bin.

Danke trotzdem für die Antwort - Ich bin trotzdem der Ansicht, dass bei einer Community Version mit Community Support, dass hier der richtige Ort für solche Fragen ist.
Wenn ich schnellen und einfachen Support suche, der mir alles in 5min einrichtet, dann würde ich auch nicht zur Community Version greifen, zumal ich dann selbst nichts lerne und dann beim nächsten Problem wieder dumm davor sitze.

Falls jemand vor dem ähnlichen Problem sitzt, hier fande ich zum Teil gute Informationen:
docs.software-univention.de/hand … fig::relay

Danke und Liebe Grüße


#5

@anifab

War auch nicht böse gemeint und Sie haben es ja selbst gefunden :wink:

Versenden Sie nur via einem Server oder mehrere?

Viele Grüße Theo


#6

Externe E-Mails sollen später über einem Server versendet werden. Aktuell kann ich dies jedoch nicht testen, da dieser noch als Exchange Relay läuft.
Aber auf einen anderen - Testserver - lief es dann doch problemlos. Fetch konnte via IMAP die E-Mails abrufen und ins Postfach schieben und externe E-Mails wurde über den SMTP-Relay verschickt. Interne E-Mails laufen dann ja über Univentions Postfix.

//Edit:
Reicht dann eig. nur ein SMTP-Account oder muss ich für jeden Benutzer eigene SMTP-Daten anlegen oder wie genau läuft das?


#7

Dass würde mich auch interessieren.

Ich hab nun einen relay zu mail.selfhost.de konfiguriert.
Im momment sollen alle Mails die nicht intern bekannt sind dann zu selfhost laufen.
Leider gibt es immer einen Fehler und die Mail kommt zurück mit

Die Nachricht hat einen oder mehrere Empfänger nicht erreicht.

	Betreff: test
	Gesendet:    Wed 12/02/15 13:54:03

Der/die folgenden Empfänger konnten nicht erreicht werden:

	mail@domain on Wed 12/02/15 13:54:04
		5.1.1 <mail@domain.de>: Recipient address rejected: User unknown in virtual mailbox table

Muss da noch zusätzlich was konfiguriert werden, damit Postfix weiss was intern und extern bleiben soll?

Gruss Theo


#8

Hmm … das habe ich bei mir nicht.

Ich habe 2 verschiedene Benutzer bei mir in Univention angelegt.
Beide mit einer “USERNAME@DOMAIN.LOCAL” E-Mail Adresse. Beide können sich in die Zarafa Webapp einloggen und sich gegenseitig E-Mails schicken.

Danach habe ich den “mail/relayhost” im UCR eingetragen und “mail/relayauth” auf yes gesetzt, da unser E-Mail Server extern das benötigt.
In die SMTP_AUTH Datei habe ich die SMTP-Logindaten eingetragen und die SMTP_AUTH.db erstellen lassen.

Danach den Postfix Server sicherheitshalber neu gestartet und schon lief es :slight_smile:
Danach habe ich noch die fetchmail Settings in einem der Benutzer eingetragen, um seine E-Mails vom externen Server abzurufen und zuzustellen, sonst sieht ja die Kunden E-Mails nicht :smiley:


#9

Danke für’s nachsehen.

Hab fast die gleich Konfiguration, nur dass ich immer die Mails zurück bekomme…


#10

Welche Domains hast du in deiner virtuellen E-Mail Domain Liste?
“UMC - Domäne - E-Mail”

Dort darf natürlich nur die eigene Domäne drin stehen.
Wenn ich z.B. an einem internen User schicken möchte, der nicht existiert, erhalte ich auch diese Fehlermeldung.


#11

Grrrrr…Bingo und danke

hatte vergessen, dass die Domain angelegt ist aber niemandem zugeteilt im Moment.
Hab nun an eine andere externe eine mail gesendet und geht natürlich.
Was nun noch blöd ist, einige User haben gmail Konten und die Domain gmail.com habe ich daher auch in die mail/hosteddomain geschrieben, da nur die mails via extern versendet werden sollen, die nicht auf dem System vorhanden sind.
Da muss ich noch dran arbeiten, da dies noch nicht geht.

Viele Grüße Theo


#12

Aber wieso musst du dann gmail.com in die Domäne Liste eintragen? Du hostet doch diese Domäne nicht selbst, bzw. es ist ja nicht deine?
Weil alle Domänes die dort eingetragen sind, werden ja als interne benutzt, sprich die an diesen User gesendeten E-Mails landen nie auf dem eigentlichen Gmail Konto, sodass man von extern auf diese E-Mails kein Zugriff erhält, sondern nur innerhalb der Domäne?! Oder verwechsel ich da gerade etwas?


#13

Dass ist richtig,

die User sollen aber keine “Servereigene” Domain für intern erhalten sondern die von extern sprich also gmail oder ihre normale Mailadresse.
Wenn ich die gmail.com nicht eintrag, können die User als primäre emailadresse, die in dem Fall von google kommt, nicht verwenden, da diese nicht angelegt werden kann.

Es gibt schon den einen oder anderen, die es so aufgebaut haben, leider haben die vergessen zu dokumentieren wie es geht!!!