Erstellen selbstdefinierter Links auf der Serverstartseite

german

#1

Um eine selbstdefinierte Verlinkung auf der Startseite eines UCS Servers anzuzeigen, die beispielsweise auf Dokumentation zu einem Softwarepaket oder die Webseite zum Zugriff auf den Dienst oder die Konfiguration verweist, wie es unter anderem beim Univention Directory Manager der Fall ist, muss ein Paket erstellt oder ein bestehendes Paket erweitert werden. Es müssen in diesem Paket zwei Univention Config Registry Templates existieren, die in die Startseite integriert werden.

Dazu wird wie folgt vorgegangen:

  • Im Source-Paket werden die Verzeichnisse
    [ul]
    conffiles/var/www/ucs-overview/de.html.d/
    conffiles/var/www/ucs-overview/en.html.d/
    [/ul]
    erstellt, jeweils ein Verzeichnis für die deutsche bzw. die englische Startseite.

  • In diesen Verzeichnissen wird jeweils eine Datei mit dem Namen <Nr.Name>.html erstellt. (z.B. 77beispiel.html) Die Nummern welche dort gewählt werden können, sind alle die, welche unter /etc/univention/templates/files/var/www/ucs-overview/de.html.d/ noch nicht zu finden sind. Über diese Nummern wird auch die Reihenfolge der Linkdarstellung auf der Startseite gesteuert. Der Name sollte die Dateien funktional bezeichnen. Der Inhalt der Dateien muss die Definition einer Tabellenzeile in HTML enthalten. Beispiele gibt es auf einem UCS System unterhalb von /etc/univention/templates/files/var/www/ucs-overview/de.html.d/
    Als Vorlage kann auch der folgende Link auf die Univention Homepage dienen

<tr>
<td class="overview"><a href="http://www.univention.de"><img src="../icon/about.png" alt="" border="0" /></a></td>
<td class="overview"><a href="http://www.univention.de">Univention</a></td>
<td class="overview">Die Webseite der Univention GmbH</td>
</tr>
  • Um die neuen Templatedateien im Source-Paket dem System bekannt zu machen, müssen noch folgende Dateien im Paket erstellt bzw. angepasst werden:
    [ul]
    debian/<Binär-Paketname>.univention-config-registry
    [/ul]

    Der Inhalt der Datei sollte folgendermaßen aussehen:

Type: subfile
Multifile: var/www/ucs-overview/de.html
Subfile: var/www/ucs-overview/de.html.d/<Nr.Name>.html

Type: subfile
Multifile: var/www/ucs-overview/en.html
Subfile: var/www/ucs-overview/en.html.d/<Nr.Name>.html

In der debian/rules Datei muss in der install-Target folgender Aufruf stehen:

  univention-install-config-registry

Damit dieser Aufruf funktioniert muss das Paket univention-config-dev installiert sein. Daher sollte es auch in die Build-Dependencies mit aufgenommen werden.

Nun wird bei der Installation des Pakets die Übersichtseite um den Inhalt der Datei <Nr.Name>.html erweitert.

Um eine eigene Graphik vor dem Link anzuzeigen muss das Paket um das Verzeichnis
[ul]
icon/
[/ul]
ergänzt werden.
In diesem Verzeichnis kann die gewünschte Graphik abgelegt werden. Es empfiehlt sich dabei eine .png Datei mir den Abmessungen 32x32 pixel zu verwenden.
In der debian/rules Datei des Pakets muss nun noch eine Regel erstellt werden durch welche die Datei bei der Installation in das richtige Verzeichnis kopiert wird.

  install -m644 icon/*.* $(D)/usr/share/univention-webui-style/icon/

Die Graphik kann nun wie im obigen Beispiel referenziert werden.

  <img src="../icon/<dateiname>" alt="" border="0" />

Eine Einführung in die Erstellung von Softwarepaketen ist auf der Dokumentationsseite unter folgendem Link verfügbar: http://www.univention.de/download_doku.html


Verlagerung Managementapps von Defaultwebseite auf Unterseit