E-Mails unter anderer Absenderkennung versenden

mail
german

#1

Folgendes Problem ist bei uns aufgetaucht:

Wir möchten gerne unsere E-Mails aus Mailinglisten Midtgliedschaften an eine separate E-Mail Adresse senden lassen (z.b. ml@minati.de).

Lässt sich Postfix so konfigurieren das E-Mails, die wir an die Mailinglisten zurückschicken, zwangsweise mit der Absenderkennung / das Postfach ml@minati.de versendet werden?

Mit freundlichen Grüßen,

Mario Minati


#2

Hallo,

wir haben bezüglich solch einer Konfiguration bisher keine Erfahrungen gemacht. Eventuell ist es möglich die von Ihnen beabsichtigte Konfiguration über die Bearbeitung der Postfix-Konfigurationsdateien bzw. die Bearbeitung der entsprechenden Postfix Templates zu realisieren. Die Postfix Templates finden Sie im folgenden Verzeichnis: [quote]/etc/univention/templates/files/etc/postfix/[/quote]
Nähere Informationen finden Sie im UCS Handbuch, Kapitel 12.8 “Neuerzeugung von Konfigurationsdateien”:
http://www.univention.de/fileadmin/download/dokumentation_2.0/ucs-handbuch.pdf

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas


#3

Wir haben unser Ziel wie folgt erreicht:

Damit ein einheitlicher und gemeinsamer Zugriff auf von der Firma abonnierte Mailinglisten möglich ist, haben wir einen zusätzlichen Benutzer “ml” mit Groupwarekonto angelegt. (Kerberoskonto ist auch nötig für Authentifizierung).

Die Gruppe “dev” wurde mit den Mitgliedern, die Zugriff auf die Mailinglisten haben sollen und dem User “ml” angelegt.

Die Mailinglistenordner sind im UDM mit dem Mail-Wizard angelegt worden und haben Vollzugriffsrechte für die Gruppe “dev”.

Über Horde sind für den User “ml” Sieve Filterregeln für die einzelnen Mailinglisten angelegt worden, so dass die E-Mails direkt in die zugehörigen Mailinglisten-Ordner unterhalb von shared verschoben werden.

In Thunderbird sind neue Konten für den User “ml” bei den Nutzern, die Zugriff auf die Mailinglisten haben sollen, angelegt worden. Ein weiteres Serverprofil ist angelegt worden, damit die Nutzer E-Mails über die E-Mail Adresse “ml@” E-Mails versenden können.

Mit freundlichen Grüßen,

Mario Minati