Drucker unter Samba wirft Fehler 0x0000007a

german

#1

Hallo,

wir haben hier in der Firma unter anderem div. Canon ImageRunner IR1133IF Drucker.
Diese möchte ich nun auch auf den Windows Clients (win7) zur Verfügung stellen.

Der UCS Master ist in der AD Domaine als Member-Server eingerichtet.

Die PPD Datei für den Drucker habe ich im LDAP hinzugefügt und den Drucker im UCS eingerichtet.
Dann habe ich, wie im Handbuch beschrieben, die Windows Druckertreiber Serverseitig installiert und bekomme folgende Fehlermeldung:

Die Druckereinstellungen konnten nicht gespeichert werden. Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden (Fehler 0x0000007a).

Die Treiber werden aber alle unter “/var/lib/samba/drivers” installiert.

Wenn ich diesen Drucker nun “Verbinde”, so ist er auch auf dem Client hinterlegt, allerdings ist per default “Letter” eingestellt. Dieses lässt sich zwar ändern aber diese Einstellung wird nicht gespeichert.

Was kann ich hier machen ?

Danke
mschmitz


Druckerfreigabe, ein wares Desaster ... :-(
Druckerfreigabe, ein wares Desaster ... :-(
#2

Hallo,

ich habe es nun mal mit einem HP ColorLaserJet 2600n nachgestellt.

Auch hier tritt der selbe Fehler auf.

UND auch hier ist dann per default “Letter” eingestellt.

mschmitz


#3

Hallo,

wir konnten das bereits beobachten und nachstellen, aktuell gibt es hier wohl eine Einschränkung in Samba die bestimmte Treiber betrifft (Samba Bug 10482. Wir haben hierzu unter [bug]35846[/bug] einen Bug-Report in unserem Tracker.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#4

In der Beschreibung im Samba Bugzilla steht, dass die Fehlermeldung angezeigt wird, die Einstellungen aber trotzdem übernommen werden. Das ist hier nicht der Fall, oder?


#5

Noch eine weitere Frage, haben Sie die 32 Bit und 64 Bit Treiber hinterlegt? Wenn nein, könnten Sie das machen? Bekommen Sie dann die gleichen Fehlermeldungen?


#6

Noch eine Frage, welche Version von Windows 7 setzen Sie ein? Professional, SP1, 64bit?


#7

Nach ein paar Tests habe ich inzwischen die Vermutung, dass die 0x0000007a Fehlermeldung Nichts mit dem hier beschriebenen Problem mit der Einstellung der Papiergröße zu tun hat. Ich kann trotz der Fehlermeldung (der wir weiter auf den Grund gehen) die Papiergröße einstellen und sie wird auch gespeichert. Getestet mit folgenden zwei Treibern, die für den Canon ImageRunner iR1133 online zum Download angeboten werden:

  • Canon Generic PCL6 Driver (v. 3.02 64 bit)
  • Canon iR1133 PS3 (Postscript v. 20.90 64 bit)

Vorgehen auf einem gegen UCS 4.0 (Samba4) gejointen Windows 7 Client (64bit):

Starten von printmanagement.msc auf dem Windows 7 Client, Click auf “Druckserver” > rechte Maustaste > Server hinzufügen > Name des UCS DCs eingeben > “Zur Liste hinzufügen” > “Ok” > Nachfrage zu Firewallkonfiguration akzeptieren.

In meinem Test hatte ich für die Druckerfreigabe schon 1) den Treiber zum Server hochgeladen und danach 2) auch auf dem Client installieren lassen. Bei der Zuweisung des Treibers zum Drucker kann es zu der Fehlermeldung 0x0000007a kommen.

Nun konkret zur Einstellung des Papierformats:

Dann in printmanagement.msc: Klick auf “Drucker” Zweig unter dem Namen des UCS DCs -> Rechts-Klick auf Drucker > Enstellungen > Tab “Erweitert” > Schaltfläche “Standardwerte…” > Tab “Seite Einrichten” > Seitenformat: “Letter” > auf “A4” ändern > Ok > Ok

Danach habe ich zum Test einen zweiten Windows-Client gejoined, printmanagement.msc geöffnet, mit dem Samba-Server verbunden und den Drucker geöffnet. Dann werde ich gefragt, ob ich den Druckertreiber vom Server downloaden möchte > Ok, Treiber wird autoamtisch heruntergeladen > Click auf Tab “Erweitert” > Schaltfläche “Standardwerte…” > Tab “Papier/Qualität”: Und dort steht direkt “A4”.


#8

Hallo,

wenn ich so wie von Ihnen beschrieben vorgehe, dann funktioniert es.

Somit kommt zwar noch die Fehlermeldung - die ich dann ja ignorieren kann - aber die Einstellungen werden gespeichert.

Halte ich mich allerdings an das Handbuch, wie auf Seite 213 ff beschrieben, werden die Einstellungen nicht gespeichert…
Auch ist der hier beschriebene Weg für Win8 und größer geeignet, da die Beschreibung aus dem Handbuch nur für win7 zutrifft.

Danke

mschmitz


#9

Ah, sehr schön! Die Aktualisierung der Dokumentation ist auch schon im Gange :slight_smile: : forge.univention.org/bugzilla/s … i?id=38136

Danke für das Feedback!