Domänencontroller != DNS => Installation nicht möglich

german

#1

Hi,

ich versuche einen UCS Server aufzusetzen, der einer bestehenden Domäne beitreten soll. Dies scheitert aber mit der Meldung “Unter der Adresse des DNS-Servers konnte kein Domänencontroller gefunden werden.”. Das ist auch korrekt, da wir einen eigenen DNS Betreiben. Mit bisherigen Windows 7 und Linux Rechner war das allerdings bisher noch nie ein Problem.

Gibt es irgendeine Möglichkeit doch noch der Domäne beizutreten? Die Installation ohne Domäne weiter zu machen war eine schlechte Idee, da dann die Gesamte Web-Oberfläche nicht da war.

Update: Auch wenn ich den PDC zusätzlich als Primary oder Secondary DNS eintrage, bekomme ich den gleichen Fehler.





#2

Moin,

wenn Sie einer bestehenden Windows-Domäne als Mitgliedsserver beitreten möchten, so sollten Sie den Windows-DC als einzigen (und nicht nur als zusätzlichen) DNS-Server eintragen. Das können Sie bei der Installation erzwingen, indem Sie beim Booten die »advanced options« auswählen und dort die Installation ohne DHCP starten.


#3

Das nützt mir wie gesagt leider nicht, da der DC kein DNS Server ist.


#4

Bei einer AD Domäne muss meines Wissens ein DNS Server am Domänencontroller sein (und wenn er selbst dann nur an den anderen weiterleitet). Ich würde versuchen beim installieren NICHT AD zu verwenden sondern nur den klassischen Samba3 Server.