Dokumentationsänderungen / Umstellung Mailstack

mail
german

#1

Hallo,

im Kontext eines Mailquota-Problems habe ich gerade einige Zeit damit verbracht, mich zu wundern, warum das, was in der Doku steht, überhaupt nicht zu dem passt, was ich auf meinen Referenzsystemen sehe.
Erst beim Hochscrollen sehe ich, dass sich die Dokumentation jetzt auf Dovecot bezieht und alles zu Cyrus ausgelagert wurde.
Wenn ich das Dovecot-Thema nicht aus anderen Gründen verfolgt und die Tweets und Errata-Nachrichten gesehen hätte, wäre ich sicher noch mehr überrascht, dass Dovecot jetzt nicht nur installierbar, sondern sogar Default bei Neuinstallationen ist.
In der installierten Basis gibts derzeit sicher nur Cyrus. Man sollte diesem Umstand in der Dokumentation nicht nur im Kleingedruckten Rechnung tragen.
Eine offizielle Ankündigung im entsprechenden Bereich hier wäre auch hilfreich.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#2

Hallo Herr Ahrnke,
Beziehen Sie sich auf: docs.univention.de/cyrus-4.0.html ?
Ich werde prüfen, ob wir die Note am Anfang in einer anderen Schriftart und oder fettgedruckt verändern können

Falls diese Documentation nicht gemeint ist, geben Sie bitte Bescheid, damit wir entsprechende Verbesserungen durchführen können.

Mit freundlichem Gruß,
Jens Thorp-Hansen


#3

Hallo,

ich hatte mir zunächst den Abschnitt über die Mail-Quota in der Standard-Dokumentation angesehen. Da ich die normale Doku nun doch schon das eine oder andere Mal durchgeblättert habe, sah ich keinen Anlass, das Kapitel von vorn zu lesen. Das könnte auch anderen so gehen.

Da steht ja dann auch am Anfang des Kapitels:

Mal abgesehen davon, dass dies nicht ganz stimmt (4.0-2 ist Mitte Mai released, Dovecot letzte Woche), fehlt mir ein Hinweis in Ankündigungen. Im Nachgang habe ich gerade eben noch im Partnernewsletter etwas dazu gefunden. Und diese Links klicke ich schon aus Prinzip nur sehr ungern.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#4

Hallo Herr Ahrnke,
Vielen Dank für das Feedback, ich gebe das weiter.
Wir werden schauen, wie wir entsprechende Hinweise auch in möglichen Direktlinks zu Kapiteln unterbringen können.

Mit freundlichem Gruß,
Jens Thorp-Hansen