Document Management System mit UCS

ucs-4-1
agorum

#1

Hallo,

gibt es eventuell irgendwelche Bestrebungen, ein funktionierendes DMS als PlugIn für UCS anbieten zu wollen?
agorum ist out-of-the-box nicht lauffähig und der Wille seitens agorum, dies zu ändern gleich Null :frowning:
https://www.agorum.com/cms/index.php?option=com_fireboard&Itemid=4&func=view&id=9949&catid=11

Ich habe nun 10 Wochen darauf gewartet, über das agorum-Forum Hilfe zu bekommen.
Eigentlich schade, ich hätte sicherlich einige Interessenten dafür gehabt, aber bei solch einem Engagement im Support lasse ich dann lieber die Finger davon, auch wenn mir die Software in der vor-Ort Demo wirklich gut gefallen hatte.

Oder kennt jemand andere, gute Systeme, die sie/er empfehlen kann?

Gruß, Christian.


#2

Ich kann leider nur das Gegenteil behaupten: Ich benutze seit Jahren Agorum. Seit April sogar Agorum mit UCS 4.1

Meine Erfahrungen mit dem DMS sind bisher immer sehr gut gewesen.

Was ich aber selbst festgestellt habe, das nicht immer alles gut dokumentiert ist und je nach Ansicht, entweder UCS oder auch Agorum da etwas “nachlässig” waren.

Aber bisher habe ich das dann immer hinbekommen. Evtl. liegt es auch daran, dass ich einen Wartungsvertrag mit Agorum habe - da ist dann der Kontakt dann schon etwas anders.

Was bei meiner Umstellung von Agorum nach UCS-Agorum anfangs etwas “nicht nachvollziehbar” war, ist das Einrichten der IP für die DMS-Freigabe. Nachdem dass aber erledigt war, hat alles wieder gepasst wie “vorher”. Mit ist dann aber aufgefallen, das es diesen Hinweis gibt, wenn man das Agorum-Modul installiert, dass man noch ein paar Nacharbeiten hat

Auch das man den Arbeitsspeicher anpassen sollte, habe ich erst kürtlich erfahren, weil ich einen massiven Supportfall hatte - der aber dank Agorum Support wieder einigermaßen behoben werden konnte

LG Michael


#3

Hallo Michael,

Freut mich, dass es bei dir läuft.
Ich habe einen dritten UCS bei uns installiert und dort nur agorum installiert und bekomme ums verrecken die SMB Freigabe nicht zum Laufen.
Ich würde es zu gerne nutzen und testen, aber ich weigere mich einen Supportvertrag zu unterschreiben, ohne vorherige Tests der Software.
Nachdem agorum es innerhalb von 10 Wochen nicht schafft mir einen Tipp zu geben habe ich es dann aufgeben müssen. Leider.

Gruß, Christian.


#4

Hast du denn die Freigabe in UCS angegeben? Ich muss immer die Docker-IP erstelellen, wenn ich den Server neustarte.

Unter den System/Domänen Einstellungen gibt es einen Agorum-Schaltfläche - diese mal öffnen und den 2. Hyperlink im Text ("Ein Modul zur Administration dieser App steht zur Verfügung: agorum® core. ") anklicken

Dort wählst du als Netzgerät die Docker-Netzwerk-IP und erstellst eine virtuelle IP (muss aus deinem Netzwerk stammen und erreichbar sein). Dann auf übernehmen und sollte es gehen


#5

Hallo Michael,

seltsam, bei mir gibt es unter System keine Domäneneinstellungen, ich habe auf der Maschine aber auch bewusst keinen Samba installiert, damit dieser eben nicht mit agorum in Konflikt gerät.

Vielleicht ist mit das möglich, was agorum nicht schafft, ein Testsystem für mich zum Laufen zu bekommen. Würde mich freuen, wenn Du mir noch ein bisschen vergleichend helfen könntest.

Gruß und Danke schon einmal bisher,
Christian.


#6

Agorum bringt sein “eigenes” Samba und auch seine eigene DB mit. So bekommt man keinen Konflikt mit bestehenden Installationen

Bei den Einstellungen in deinem 2. Bild, habe ich “docker0” auswählen müssen und dann die IP aus dem eigenem Netzwerk - nicht auf eth0, wie bei dir

Das würde ich als erstes abändern.

Und dann ist noch wichtig, dass jeder Benutzer, der das Agorum-Benutzen darf, bei den (Domänen)benutzern noch aktiviert werden muss. Also in die Einstellungen “Benutzer” gehen - dort die Kategorie “Agorum” auswählen und den Zugang für die Person aktivieren - sonst hat die keiner Rechte, die Freigabe zu nutzen bzw. sich bei Agorum anzumelden

LG Michael


#7

Hallo Michael,

ich habe man die anderen Einstellungen getestet, aber genau den gleichen Fehler damit.
Der Zugriff auf die Webseite funktioniert inkl. Login, jedoch der SMB-Zugriff funktioniert nicht.
Der gleiche Fehler, egal ob bei Netzwerk eth0 oder Docker verwendet wird.

… und das bei einer ganz frischen Installation auf einem separaten UCS … finde schon irgendwie recht seltsam.

VG, Christian.


#8

Also ich denke, dass es noch 2 Faktoren gibt, die bei mir anders sind, als bei dir:

  • agorum ist einer Domänen-Konstellation installiert
  • Ich habe die UCS-Version manuell auf 7.7 aktualiesieren müssen

Vielleicht helfen dir die Tipps noch weiter


#9

Genau darauf wollte ich bewusst verzichten, damit sich der agorum-SMB-Dienst mit dem eigentlichen Samba nicht in die Quere kommen. Wäre ja verrückt, wenn agorum unbedingt einen installierten Samba haben möchte, dieser jedoch gar nicht verwendet wird, weil man eine eigene SMB-Implementierung ausliefert. :thinking:

Ich werde diese Maschine mal in’s AD mit aufnehmen und dann nochmal testen.

Wie hast Du die Aktualisierung gemacht? Quellen durch den Wartungsvertrag, oder sind die UCS-Pakete frei verfügbar?


#10

Das mit der Domäne kann ich mir nur so erklären, dass das App-Team nicht getestet hat, ob es auch ohne Domäne ginge.

Vielleicht machst du erstmal einen test in dem Sinne: UCS - Neue Domäne - Agorum drauf - testen des Zugriffs. Wenn das geht, dann der nächste Schritt: UCS - Aufnehmen in die Live-Domäne - Agorum drauf - testen des Zugriffs

Ich habe meine Umstellungstest auf ähnliche Weise gemacht und auch schon die Datenmigration getestet.

Ich habe die Dateien per Wartungsvertrag bekommen - aber ich denke mittlerweile sollten die Pakete der 7.7 auch frei verfügbar sein, da ja 8.1 schon ausgegeben wird (und dazwischen waren ja noch 7.9 und 8.0)