Docker IP und samba Einstellung gehen verloren

ucs-4-1
german
docker
agorum

#1

Ich benutze das Agorum System auf dem UCS 4.1 System. Dieses benötigt für die DMS-Freigabe eine virtuelle Docker-IP. Diese muss eine freie IP im Netzwerk sein.

Dies ist eingerichtet und auch der Registry-Eintrag: “samba/interfaces = docker0 br0 lo” wurde von mir gesetzt, damit die Replication zwischen den Master und dem Backup funktioniert.

Nun ist es aber so, dass ich nach einem Neustart immer wieder diese beiden Einstellungen incl. einem Neustart des Apache-Dienstes durchführen muss. Die Einstellungen gehen “verloren”. Woran mag das liegen? Wie kann ich diese Einstellungen permant machen?


#2

Welche Einstellungen gehen verloren? Die IP ist nicht mehr da oder die samba/interfaces Variable?


#3

Beides: Die Zuweisung der virtuellen IP auf die Docker-Netzwerkkarte fehlt und muss wieder gesetzt werden.

Und bei der samba/interface-Variabel wird der von mir zusätzlich hinzugefügte Eintrag “lo” bei einem Neustart immer wieder entfernt.


#4

Das ist merkwürdig. Welche Hinweise gibt es in den Logdateien, bspw. /var/log/univention/config-registry.replog. Dort müsste die Änderung protokolliert werden.


#5

Habe gestern Abend einen Neustart gemacht und die Einstellungen hinzugefügt. Hier das aktuelle Log:

2017-07-31 22:27:31: set updater/statistics=R:B old:R:B
2017-07-31 22:28:20: set interfaces/docker0_0/broadcast=192.168.100.255 old:192.168.100.255
2017-07-31 22:28:20: set interfaces/docker0_0/network=192.168.100.0 old:192.168.100.0
2017-07-31 22:28:20: set interfaces/docker0_0/netmask=255.255.255.0 old:255.255.255.0
2017-07-31 22:28:20: set interfaces/docker0_0/address=192.168.100.253 old:192.168.100.253
2017-07-31 22:28:20: set interfaces/docker0_0/hosts='' old:
2017-07-31 22:28:24: set samba/interfaces/bindonly=yes old:yes
2017-07-31 22:28:24: set samba/interfaces='docker0 br0' old:docker0 br0 lo
2017-07-31 22:28:25: set samba/interfaces='docker0 br0 lo' old:docker0 br0
2017-07-31 22:28:27: unset 'hosts/static/192.168.100.253' old:roihost
2017-07-31 22:28:27: set hosts/static/192.168.100.253=roihost old:[Previously undefined]

Ich vermute, das beim Setzen der DockerIP der Eintrag von Samba verloren geht


#6

Bzgl. der samba/interfaces Variable, ergänzen Sie samba/register/exclude/interfaces um ’ br0’. Ich denke dort ist bereits ‘docker0’ enthalten.

Die anderen Variablen, die nicht entfernt / gelöscht / überschrieben werden sollen, können Sie einfach mit
ucr set --force key=value
setzen. Das ist ein zusätzlicher Layer in UCR, der nicht überschrieben wird.


#7

Vielen Dank für die Hinweise.

Damit konnte ich jetzt einen Teilerfolg erreichen. Die Einstellung für samba/interfaces bleibt jetzt bestehen.

Was aber immer noch “verloren” geht, ist die IP beim Docker0-Eintrag. Die virtuelle Adresse wird immer noch bei einem Neustart “entfernt” und muss manuell wieder eingetragen werden - aber immerhin - ein notwendiger Schritt weniger :wink: