DNS Einstellungen

german

#1

Hallo zusammen,

ich habe es geschafft meine DNS Einstellungen kaputt zu machen.
Ich wollte eine zusätzliche DNS-Zone einrichten, dabei muss ich etwas falsch gemacht haben.
Wenn ich in der Management Console DNS aufrufe kommt eine Fehlermeldung.
Die Fehlernachricht fängt an mit:[code]

Die Ausführung des Kommandos udm/query dns/dns ist fehlgeschlagen:

Traceback (most recent call last):
File “/usr/lib/pymodules/python2.7/notifier/threads.py”, line 82, in _run
tmp = self._function()[/code]

Auf der Console bin ich der Sache etwas näher gekommen.

:~# udm dns/forward_zone list
Full name must not be all numeric!.
:~#

Welche Möglichkeiten gibt es das zu reparieren?

Gruß
Thomas


#2

Hallo Thomas,

beim Anlegen der Zone scheinen sich nicht gültige Zeichen eingeschlichen zu haben. Sie haben einen Forwardlookup Zone angelegt?
Wenn Sie noch wissen wie die Zone genau hieß die Sie angelegt haben, können Sie versuchen diese via udm wieder zu löschen. Sie haben die IP-Adresse des Nameservers angegeben und nicht den fqdn?
Welche Version verwenden Sie zur Zeit? Die UMC fängt das eigentlich ab.

udm dns/forward_zone remove --dn "zoneName=<Name der neuangelegten Zone>,cn=dns,$(ucr get ldap/base)"

Sollte das nicht so funktionieren wäre der gesamte Traceback aus der UMC hilfreich

Viele Grüße
Christina


#3

Hallo,

[quote]Sie haben einen Forwardlookup Zone angelegt?[/quote] Ja

[quote]Sie haben die IP-Adresse des Nameservers angegeben und nicht den fqdn?[/quote]Ja

[quote]Die UMC fängt das eigentlich ab.[/quote]Die Meldung kam, ich habe das auch gleich geändert.

[quote]Welche Version verwenden Sie zur Zeit? [/quote]UCS-Version: 4.1-4 errata379 (Vahr)
UMC-Version: 8.0.28-21.926.201611091130

[quote]Wenn Sie noch wissen wie die Zone genau hieß die Sie angelegt haben, können Sie versuchen diese via udm wieder zu löschen. [/quote]Die Zone ist gelöscht. Das habe ich mit:~# udm dns/dns list kontrolliert. Leider bleibt der Fehler.

[code]
Die Ausführung des Kommandos udm/query dns/dns ist fehlgeschlagen:

Traceback (most recent call last):
File “/usr/lib/pymodules/python2.7/notifier/threads.py”, line 82, in _run
tmp = self._function()
File “/usr/lib/pymodules/python2.7/notifier/init.py”, line 104, in call
return self._function( *tmp, **self._kwargs )
File “/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/management/console/modules/udm/init.py”, line 569, in thread
entry[’$value$’] = [module.property_description(obj, column[‘name’]) for column in module.columns]
File “/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/management/console/modules/udm/udm_ldap.py”, line 631, in property_description
value = [description_property.syntax.tostring(x) for x in value]
File “/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/admin/syntax.py”, line 265, in tostring
res = self.subsyntaxes[i]1.parse(texts[i])
File “/usr/lib/pymodules/python2.7/univention/admin/syntax.py”, line 1440, in parse
raise univention.admin.uexceptions.valueError(
(“Full name must not be all numeric!”))
valueError: Vollständiger Domänenname darf nicht rein numerisch sein![/code]

Ich habe mir schon die ldapdaten angeschaut, aber keine komischen Einträge gefunden.
Werden die Daten noch woanders gespeichert?

Gruß
Thomas


#4

Hallo Thomas,

ich würde gerne mal versuchen, das bei mir in einer Testumgebung nachzustellen. Um den Fehler bei mir zu reproduzieren, bräuchte ich aber Ihre Einträge aus dem LDAP. Können Sie mir das dns.ldif, was mit nachfolgendem Befehl erstellt wird, zukommen lassen.

Sie können das gerne hier http://upload.univention.de/ hochladen und die ID posten oder die Datei an feedback@univention.de schicken.

univention-ldapsearch -b cn=dns,$(ucr get ldap/base)  > dns.ldif

Viele Grüße
Christina


#5

Hallo Cristina

[quote]Sie können das gerne hier upload.univention.de/ hochladen und die ID posten
[/quote]

upload_nBbSdI.asc

Gruß

Thomas


#6

Hallo Thomas,

ich habe einen merkwürdigen mxRecord Eintrag gefunden, der das Problem sein sollte.
Denn können Sie am besten mal mit einem ldapmodify löschen.

Erstellen Sie eine Datei, z.B. mxdelete.ldif mit folgendem Inhalt und Ihrer dn. → sunshine.local mit Ihrer Domain ersetzen

dn: zoneName=sunshine.local,cn=dns,dc=sunshine,dc=local changetype: modify delete: mXRecord

Dann können Sie das ldif so einspielen:

ldapmodify -x -D cn=admin,$(ucr get ldap/base) -y /etc/ldap.secret -f mxdelete.ldif

Das sollte genau den einen Eintrag an genau der Zone löschen.

udm dns/forwardzone list sollte dann auch wieder klappen.

Viele Grüße
Christina


#7

Hallo Cristina,

es funktioniert wieder.
Vielen Dank

Gruß
Thomas