DNS: also-notify - 2017

german
dns

#1

Hallo,

ist es 2017 immer noch so, dass man im UCS direkt kein “also-notify” im DNS konfigurieren kann?

TIA
Matthias


#2

Hallo Matthias,

Ja, scheinbar hat sich niemand um meinen Featurerequest gekümmert. Auf der anderen Seite: Seit zwei Jahren hat sich auch niemand außer mir in den Bugreport eingetragen, das allgemeine Interesse scheint also doch sehr klein zu sein, genau so wie es Univention vorhergesagt hat.

Du kannst das vorgestellte Setup jedenfalls bedenkenlos übernehmen, bei uns läuft das so stabil, momentan mit 4.1, im Juni wechseln wir auf 4.2. Die manuellen Änderungen betreffen ja auch nur ein Template, sind also wirklich überschaubar.

Wenn Du das Setup so einsetzt: Bitte trage Dich mit in den Bugreport ein, denn nur so erkennt Univention ein Interesse an dieser Lösung.
https://forge.univention.org/bugzilla/show_bug.cgi?id=37425

Gruß Lutz


#3

Na ja, das ist ein allgemeines Problem. Buzzwordjagd (z.B. Container) ist wichtiger als grundlegende Dienste fertig zu entwickeln :unamused:

Ich hab mal die Bind-Doku mit der Bitte alle Features zu implementieren in den Bug verlinkt … dann müssen die Kollegen nicht lange suchen …


#4

Moin Matthias,

Danke für die Verlinkung: Gute Idee!
In Bezug auf “Buzzwordjagd” finde ich das Du zu hohe Erwartungen hast. Lass mich meine Sicht erklären.

Wir setzen hier im Verein (BeLUG e.V.) UCS in der freien Variante ein, also ohne Anspruch auf Support. Als gemeinnütziger Verein können wir uns einen Vertrag auch gar nicht leisten. Vor UCS hatten wir ein selbstgestricktes System. Unser altes System hat natürlich auch funktioniert, Dienste waren aber eben nicht so gut integriert wie jetzt. Dadurch hatten wir hohe administrative Kosten, da wir alles selbst zusammenbauen und auch warten mussten.
Durch Einsatz von UCS hat sich der Zeitaufwand für die Administration deutlich verringert, gleichzeitig konnte die Arbeit hier besser auf mehrere Schultern verteilt werden, da der Lernaufwand für den einzelnen Admin dank grafischer Oberfläche nun einmal kleiner ist.
Die so für uns “gesparte” Zeit haben wir dann lieber in Verbesserungen von UCS gesteckt. Viele unserer Verbesserungsvorschläge, z.B. deutlich bessere Unterstützung für Blinde Admins, bessere Sicherheitseinstellungen für Postfix und Apache, uvwm. sind auch sehr schnell ins Produkt übernommen worden. So profitieren jetzt alle davon, nicht nur wir allein. Auf diese Weise war uns, aber auch Univention geholfen: Eine Win-Win Situation. Genau so muss eine gute Community funktionieren finde ich.

Auf der anderen Seite: Nicht alle unserer Vorschläge wurden übernommen, Bind und “also-notify” wäre so ein Beispiel, darüber reden wir hier ja auch in diesem Thread. Natürlich empfinde ich “also-notify” als wichtig, genau wie Du ja auch.
Univention sieht das eben anders, und das ist auch ihr gutes Recht, schließlich zahlen wir als Verein ja auch nicht für Support. Die Konsequenz für uns: Na dann machen wir es eben selbst, das hätten wir doch vorher sowieso gemacht. Nur vorher hätten wir eben die kompletten 100% machen müssen, hier im Beispiel mit Bind sind es vielleicht noch 5%, weil der Rest funktioniert ja super.
Sollen wir jetzt meckern, nur weil wir jetzt 5% selbst machen müssen, wenn es vorher 100% gewesen wären? Das bringt doch gar nix. Da werbe ich lieber für Leute (wie Dich), die diesen Punkt ebenfalls wichtig finden und im Produkt haben wollen. Und ich erkläre genau was wir wie getan haben, so das andere es auch ohne Hilfe leicht nachbauen können. Und die Änderungen am Template sind sehr überschaubar, wirklich kein Hexenwerk.
Wenn genügend Leute Interesse bekunden, dann wird das schon in UCS integriert werden, da bin ich aus der Erfahrung in der Vergangenheit sehr sicher. Seit zwei Jahren scheint dieses Thema aber (außer Dir und mir) niemanden wirklich ernsthaft zu interessieren, von daher ist die (Nicht-)Reaktion von Univention aus meiner Sicht vollkommen nachvollziehbar und auch richtig.

Außerhalb meines Vereins, im “richtigen” Leben bin ich übrigens Administrator, auch bei Kunden unterwegs die UCS mit Support einsetzen. In so einem Fall wäre die Integration kein Problem, gerade wenn diese so einfach wie in diesem Fall ist. Von daher kann ich nur für einen Supportvertrag mit Univention (oder einem Partner) werben: Schließlich muss am Ende des Tages jeder sein Geld verdienen können, gerade wenn das Produkt so gut ist wie hier.

Soweit mal meine Gedanken dazu, Gruß Lutz


#5

Hallo Lutz,

ist mir alles nicht SO wichtig, bleibe aber bei meiner Meinung, dass gerade die grundlegenden Dienste zu 100% implementiert sein müssen. Den Univention-Support möchte ich nicht kommentieren, denn meine Erfahrungen sind damit leider durchweg negativ. Das möchte ich hier aber nicht weiter erörtern.

Da ich mit dem “selbst machen” so überhaupt kein Problem habe wäre es cool, wenn du mir sagen könntest wie. Die Sache mit den Templates habe ich nie verstanden, da ich keinerlei Dokumentation dazu finde. Wenn du mir erklären könntest wie ich da vorgehen muss (im allgemeine und im konkreten Fall) wäre das super. Bei den Forumsbeiträgen habe ich immer das Problem, dass die, die mir helfen könnten oft sehr sehr alt sind und sich somit auf sehr alte Versionen beziehen. Da bin ich mir dann immer höchst unsicher ob das so noch gilt.

TIA
Matthias